Sportverein Union Hinterholzer Mauer-Öhling

Sportverein Union Hinterholzer Mauer-Öhling

geomix Soccer Store
Fußball Sale
Fa. Hinterholzer GmbH Fa. Drascher Intersport Remax Brunmüller Bau Pabst Lehner Bau Edelmann tischlerei Stadtgemeinde Amstetten Raiffeisenbank Amstetten-Ybbs Firma Fuchsberger Reisewelt Engelbrechtsmüller Reifen Weichberger Radsport Weichberger

Gelungener 3:0 Auftaktsieg in Gottsdorf in die Rückrunde

26.03.2017
Mit einem klaren und nicht erwarteten 3:0 Auftaktsieg in Gottsdorf gelang unseren Burschen ein gelungener Start in die Frühjahrsrückrunde.
Gelungener 3:0 Auftaktsieg in Gottsdorf in die Rückrunde

SV Gottdorf - SVU Hinterholzer Mauer-Öhling 0:3 (0:1)

 
 
Aufstellung:

Robin Pfeiffer

Patrick Rafetseder– Robert Rusnak – Dieter Zeilinger – Patrick Kreuzer

Milan Samardzic – Philip Amon

Pavol Balaz – Bernhard Hörmann

Konstantin Dirnberger - Tomas Strasky  

Ersatz: Markus Wenger, Daniel Pfleger, Mario Stix,  Joachim Vielmetti, Philip Kunerth,

Tore: 0:1 Tomas Strasky ( 17.Min.), 0:2 Milan Samardzic ( 51. Min), 0:3 ( 85.) Mario Stix (80. Min.)

Austausch: Mario Stix für Konstantin Dirnberger ( 62. Min.), Daniel Pfleger für Philip Amon(87. Min.), Philip Kunerth für Bernhard Hörmann (89. Min.);  

Schiedsrichterteam: Zehrer Valentin; ViljusicAlen Ing.; Hahn Franz;,

Kurzbericht:

Nach der langen und intensiven Vorbereitung ging es für unsere Burschen nach der witterungsbedingten abgesagten Partie in Oberndorf endlich wieder los. Die beiden Zugänge für die Defensive Robert Rusnak und Philip Amon in der Winterübertrittszeit zeigten bereits im ersten Spiel ihre Stärken. Trainer Norbert Aigner warnte im Vorfeld vor den kampfkräftigen und heimstarken Gottsdorfern und bereitete seine Mannschaft auf die erste Rückrundenpartie sehr gut vor. Als Tabellenführer und einzige noch ungeschlagene Mannschaft bist du ab dem ersten Spiel immer wieder aufs Neue gefordert. Doch diesmal waren die Gottsdorfer kein Stolperstein und unsere Burschen zeigten beim klaren 3:0 Sieg ihre Ambitionen so lange wie nur möglich an der Tabellenspitze zu bleiben.

In den ersten Minuten drängten uns die Gottsdorfer bei sehr guten Bodenverhältnissen in unsere Hälfte und wollten ein schnelles Tor erzielen. Das wäre Ihnen auch beinahe gelungen. In Minute sechs setzte Dragodan einen Freistoß knapp außerhalb der Strafraumgrenze ans linke Lattenkreuz, bei dem unser Tormann Robin Pfeiffer chancenlos gewesen wäre. Nach dieser Schrecksekunde übernahmen unsere Burschen immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Zwei Minuten später schoss Pavol Balaz von der Strafraumgrenze knapp am langen Eck vorbei. Und knapp nach einer viertel Stunde Spielzeit ging unser Team in Führung. Ein abgefangener Angriffsball der Heimischen wurde schnell auf den links auflaufenden Kapitän Patrick Kreuzer gespielt. Dieser ging unwiderstehlich ab und flankte aus vollem Lauf ideal zur Mitte. Am Elfmeterpunkt stand Tomas Strasky und versenkte den Ball volley im linken Kreuzeck zur 0:1 Führung. Ein „Traumtor“. Mit der Führung im Rücken zeigten sich unsere Burschen in der Abwehr als sattelfest. Auf die langen Bälle auf ihren wieselflinken Stürmer Dragodan stellten wir uns bestens ein und Bewacher Dieter Zeilinger hatte immer die passende Antwort bzw. Abwehr parat. Lediglich ein Freistoß der Gottsdorfer kann noch als Halbchance genannt werden. Der per Kopf abgefälschte Ball ging am langen Eck klar vorbei. Nach rund 35 Minuten hatten wir die Topchance auf den zweiten Treffer. Den gut angetragenen Ball von Bernhard Hörmann klärte der Tormann zur Ecke. Und den darauf folgenden Kopfball von Tomas Strasky drehte er über die Latte. Knapp vor der Pause ein schöner Spielzug über rechts. Wieder hatte Tomas Strasky seine Beine im Spiel. Er erkämpfte sich einen Ball an der Cornerlinie auf spielte auf Patrick „Rambo“ Rafetseder, der anstatt abzuschließen noch einmal zu Bernhard Hörmann querlegte. Bedrängt von einem Gegenspieler  brachte er den Ball nicht im Tor unter. So blieb es bei der knappen 1:0 Pausenführung.  

Auch in Spielhälfte zwei blieben wir am Drücker und spielten auf das zweite Tor. Und es gelang zu einem sehr günstigen Zeitpunkt. In Minute 51 versenkte nach einem von Pavol Balaz gut angetragenen Eckball Milan Samardzic den Ball vom Fünfer per Knie zwischen den Beinen des Gottsdorfer Schlussmann. Mit dem zwei Tore Vorsprung im Rücken kontrollierten wir das Spiel und der Gegner kam praktisch zu keiner einzigen nennenswerten Torchance in Halbzeit zwei. Meist war bereits bei unseren beiden „Sechsern“ Milan Samardzic und dem kampfkräftigen Philip Amon Endstation. Zehn Minuten vor Schluss erkämpfte sich Pavol Balaz den Ball in der gegnerischen Hälfte und zog allein aufs Tor. Im Strafraum wurde er regelwidrig von den Beinen geholt. Den berechtigten Strafstoß  verwandelte Mario Stix sicher zum klaren 3:0 Endstand.

Ein gelungener Auftakt in die Rückrunde.  

Fazit des Spieles: Unsere Burschen ließen auch beim ersten Auftritt in die Rückrunde nichts anbrennen und siegten klar mit 3:0 in Gottsdorf. Mit ein wenig Glück entgingen wir einem  Gegentreffer in der Anfangsphase. Ab dem Führungstreffer durch das Traumtor von Tomas Strasky hatten wir das Spiel unter Kontrolle. Diese wurde vor allem durch intensive Laufbereitschaft und gutem Zweikampfverhalten erarbeitet. Mit dem zweiten Treffer knapp nach der Pause war das Spiel entschieden. Die Heimmannschaft konnte mit ihrem stereotypen Spiel (lange Balle nach vorne) keinen Druck auf unsere sattelfeste Abwehr erzeugen bzw. sich  nennenswerte Chancen erspielen. Ein wichtiger Auftaktsieg und eine weitere Motivationsspritze für die noch lange Rückrunde.  

Resümee Trainer Norbert Aigner:

„Er sah seine Mannschaft taktisch gut eingestellt. Dem Gegner wurden mit Ausnahme in den ersten Minuten nur einzelne Halbchancen zugelassen. Und die Tore für seine Mannschaft fielen zum richtigen Zeitpunkt. Kompliment auch von seiner Seite für den gelungenen Auftakt mit einer geschlossenen guten Mannschaftsleistung.  Mit dem klaren Erfolg und den drei Punkten bei den heimstarken Gottsdorfern zeigte sich der Trainer  sehr zufrieden.  

Ergebnis U23: SV Gottsdorf  - SVU Hinterholzer Mauer-Öhling 1:0 ( 0:0)

Unsere sehr junge Mannschaft zeigte ein ansehnliches Spiel, bei dem wir uns knapp geschlagenen geben mussten.
 

Spielszenen und Tore gegen Gottsdorf bei Fanreport  

Bilder vom Spiel in Gottsdorf

Fußball Sale
Fa. Hinterholzer GmbH
Verein
Gebietsliga W
26. Runde
5:2
(2:1)
Donnerstag, 15.06.2017, 18:00 Uhr
FACEBOOK
Sponsoren
  • fa-hinterholzer-gmbh
  • fa-drascher
  • zeidlhofer
  • intersport
  • schluessel-sengstschmied
  • remax
  • brunmueller
  • bau-pabst
  • lehner-bau
  • edelmann-tischlerei
  • stadtgemeinde-amstetten
  • raiffeisenbank-amstetten-ybbs
  • henninger-partner-krems
  • ikw-amstetten
  • volksbank-alpenvorland
  • firma-fuchsberger
  • tischlerei-planungsbuero-schneider
  • sparkasse-amstetten
  • danner-anton-gesmbh
  • baeckerei-danecker
  • pfarre-mauer-oehling
  • toyota-frey-amstetten
  • k1
  • reifen-stadler
  • teerag-asdag
  • stadtwerke-amstetten
  • lagerhaus
  • warutec
  • prodes
  • kindt-steuerberatung
  • kohoutek
  • taxi-heiss
  • feigl-versicherung
  • kreuziger-maler
  • ertl-glas
  • queiser-druck
  • riesenhuber-baeckerei
  • gebetsberger-installateur
  • ahrens-schornstein
  • opel-oellinger
  • mue-gu
  • efm-versicherung
  • immo-contract
  • klinger-versicherungsmakler
  • peterseil-wr-staedtische
  • scheidel-kamine
  • farben-wahl
  • druckerei-neudorfhofer
  • energyfitness
  • reisewelt
  • engelbrechtsmueller
  • schneider-kaufhaus-spar
  • allianz-lackner-saric
  • senker
  • pehboeck
  • leitner-guenter-steinmetz
  • reifen-weichberger
  • radsport-weichberger
  • hoerlesberger-bau
  • wurz-fliesen
  • pizzeria-weisses-kreuz
  • bella-yachting
  • porr
  • mostropolis
  • farthofer
zurück
weiter