UFC Pamhagen

UFC Pamhagen

Die offizielle Vereinshomepage

Summersale

Pamhagen gewinnt dank erster Halbzeit

Verein
UFC Pamhagen
2. Klasse Nord
8. Runde
2:0
(2:0)
Samstag, 29. September 2012, 15:00
SV Mörbisch
In den ersten 45 Minuten waren die Hausherren die tonangebende Mannschaft und erspielten sich eine 2:0-Pausenführung. Ab Minute 60 war das große Spektakel aber zu Ende.
Führung zur Pause für Pamhagen
Zu Beginn kontrollierten die Hausherren das Geschehen. Den ersten Torschuss verzeichneten aber die Mörbischer, der aber nichts einbrachte (2.). Danach zogen die Heimischen ihr Offensivspiel auf. Während in Minute 4 und 6 noch gute Möglichkeiten vergeben wurden, war es in Minute 12 soweit. Leier flankt von der rechten Seite und Balazs Ocskai verwertet per Fuß zum 1:0.

Die Chance auf den Ausgleich hätten die Mörbischer eigentlich in Form eines Elfmeters vorfinden müssen. Kengyel attackierte zu robust, doch die Pfeife des Unparteiischen blieb stumm. "Ich hätte den Elfmeter wohl gegeben", meinte ein ehrlicher Pamhagener Sektionsleiter Steiner. Die Hausherren schienen dadurch noch mehr aufgewacht zu sein, denn danach rollte die Kugel auf das Tor von Keeper Tremmel zu. Doch Strohmayer traf zwei Mal per Fuß und einmal per Kopf nicht ins Tor. Zudem setzte Pirka einen Schuss an die Stange (30.). Kurz vor der Pause fiel aber die Vorentscheidung. Eine abgerissene Flanke von Wolfgang Leyrer landete zur Überraschung aller im Netz (45.).

Wenig los in Halbzeit 2
Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Hausherren Dampf. Erich Leyrer traf mit einem Schuss nur die Latte (50.). Ocskai köpfte am 5er neben das Tor (55.). Nur 3 Minuten später scheiterte der Ungar an der Stange (58.). "Danach war es das große Schweigen im Walde", so Steiner. Die beste Chance zum Anschlusstreffer fand Horvath vor, als er aus abseitsverdächtiger Position alleine auf Keeper Tongisch zusteuerte - und scheiterte. In weiterer Folge verwalteten die Pamhagener den Vorsprung, den Mörbischern fehlte die Durchschlagskraft.

Fazit: Eine Stunde lang spielten die Pamhagener guten Fußball, danach war aber Schluss. Die Partie endete gemächlich, auch weil es die Mörbischer verabsäumten, mit gefährlichen Offensivaktionen in die Partie zurückzukehren.
Summersale
2. Klasse Nord
26. Runde
0:2
(0:1)
Samstag, 14.06.2014, 17:00 Uhr
FACEBOOK