Ski-Klub Mühlbach am Hochkönig

Ski-Klub Mühlbach am Hochkönig

Sie befinden sich: Chronik › Chronik 1920 - 1924

Ski-Klub Mühlbach am Hochkönig - Chronik 1920 - 1924

1920 Peter Radacher gewann so manche nationale und auch internationale Titel im Sprung - und Langlauf sowie in der damals noch üblichen Dreierkombination (Sprungaluf, Langlauf, Abfahrtslauf).

Durch den Bau der Rudolfsschanze am Mitterberg hinter dem Arthurhaus im Jahre 1920, entstand für Mühlbach ein Trainingszentrum für Springer aus nah und fern.

Der Bau der Schanze erfolgte durch die Unterstützung von Peter Radacher dem ersten, dem Skiklub Mühlbach und der Bergbauleitung, nach deren damaligen Bergbaudirektor Rudolf Recknagel, diese Sprunganalge schließlich auch benannt wurde.

1923 Peter Radacher gründet die erste Schischule des Landes Salzburg am Arthurhaus.
Das Bild oben zeigt die Staatliche Skilehrerprüfung am Arthurhaus 1929 Peter Radacher beim Stemmbogenfahren. 

1924 1. Salzburger Mai Skirennen in einer Kombination von Springen auf der Rudolfsschanze und Slalom am Hochkeilsteilhang.
Der Kampf um den Titel des Mai Meisters war gefragt und viele Spitzensportler nahmen daran teil. 
40 Jahre lang wurde dieses Mai Skirennen vom Ski-Klub Mühlbach durchgeführt.
Fa.Sport Klaus
Sponsoren
  • geomix
  • gemeinde-muehlbach-am-hkg
  • bergbahnen-muehlbach-am-hkg
  • sparkasse-muehlbach-hkg
  • faswitelsky
  • fauniversale-bahnbau
  • tiergartenalm
  • faeko
  • fahervis
  • fafeinstein
  • fasport-klaus
  • feirer-partner
  • bahn-bau-wels
  • d-h-metall
  • turner-edv-bischofshofen
  • hs-elektro-gmbh
zurück
weiter