FSV SPANDAUER KICKERS 1975 e.V.

FSV SPANDAUER KICKERS 1975 e.V.

Fußball Sale
Sponsorentafel

1. Herren mit 1. Dreier

14.09.2014
6:3 vs Union 06
1. Herren mit 1. Dreier
FSV Spandauer Kickers - SC Union 06 6:3 (5:1)

Wolfer - Köhler, Riedel, Popp, Voigt - Seelisch, Lampert - Lehl, Draeger (85. Pluskat), Greber (62. Dahm) - Krumnow (69. Sader).

Mit auf der Bank: Balicki, Lach, Güllü und Litke.

Gelbe Karten: Popp und Voigt.

Gelb-rote Karte: Voigt (85.) Foulspiel.

1:0 (17.) Draeger, 2:0 (30.) Krumnow, Foulelfmeter, an ihm selbst verursacht, Revival an Harald Nickel (Bor. Mönchengladbach), 3:0 (32.) Voigt, direkter Freistoß, Revival an Bernd "Dr. Hammer" Nickel (Eintracht Frankfurt), 3:1 (34.) direkter Freistoß (die Standardseuche ist noch nicht behoben), 4:1 Lehl (39.) herrlicher Lupfer, 5:1 (44.) Greber, toll herausgespielt, 5:2 (64.), 6:2 (81.) Sader, 6:3 (85.) Foulelfmeter, verursacht von Voigt, der dafür gelb-rot sah.

Wenn auch die Unioner die Niederlage an einem vermeintlich nicht an erkannten Tor (8. Minute) wegen Abseitsstellung und einem vermeintlich vorausgehenden Abseits beim 4:1 festmachen wollten, so wäre dieses sehr ungerecht und würde die tolle erste Halbzeit unserer Truppe schmälern, denn sie presste hervorragend, womit der Gegner wenig anzufangen wusste. Auch das Gegentor brachte uns nicht aus dem Konzept. In der zweiten Halbzeit ließen wir die Zügel etwas schleifen und gestatteten dem Gegner wiederum, sein Spiel aufzuziehen. Jedoch ließen wir wenig zu und versäumten es, bei den eigentlich gut aufgezogenen Kontersituationen weitere Erfolgserlebnisse zu verbuchen.

Ob es der erhoffte Befreiuunsschlag war, müssen die nächsten Wochen zeigen. Wichtig war das Erfolgserlebnis fürs eigene Ego bzw. Sumus oder wie der Römer sagt: Gaudeamus igitur iuvenes dum sumus: lasst uns, weil wir noch jung sind, des Lebens freuen. Und wie sagt der Römer noch: moderate permixtus, was nicht mehr heißt, als sechs Tore, sechs Schützen, toll.

Am kommenden Sonntag müssen wir um 14.00 Uhr beim Aufsteiger Blau-Weiß Berolina Mitte in der Auguststraße / Kleine Hamburger Straße antreten. Hier sollte man sich nicht aufs Navi verlassen, sondern schon den Weg über Gesundbrunnen und Chausseestraße suchen, denn es ist Berlin-Marathon.


Spielbericht online !!

weitere Bilder hier !!
Fußball Sale
Hauptstadt - Maler & Ausbauer
FACEBOOK
Sponsoren - Partner
  • hauptstadt-maler-ausbauer
  • sponsorentafel
  • sportshop-staaken
  • huk-coburg
  • berliner-sparkasse
  • malermeister-siegmund
  • schaukelpferd-zum-oesterreicher
  • steuerberater-rainer-bartsch
  • michas-schlossservice
  • dj-pummi
  • physiotherapie-peikert
  • deutsche-oper
zurück
weiter