FSV Hollenbach

FSV Hollenbach

Die offizielle Vereinshomepage

Zurück in der Spur

15.05.2017
Hollenbachs B-Junioren zeigen eine gute Leistung und gewinnen verdient
Zurück in der Spur
B-Junioren belohnen sich für den Kampf der letzten Wochen
FSV Hollenbach - FV Löchgau 3:1 (0:0)

Es war bereits das dritte Aufeinandertreffen zwischen dem FSV Hollenbach und dem FV Löchgau in dieser Saison. Bereits in der Pokal-Quali traf man auf die Löchgauer (2:1 Sieg), ehe man in der Hinrunde mit 3:1 gewann. Dieses Ergebnis wiederholten die Hohenloher gestern und belohnten sich für den unglaublichen Kampf der letzten Wochen, den sie aufgrund zahlreicher Verletzungen durchstehen mussten.

Dabei mussten die Hollenbacher auch gestern wieder fleißig umstellen. Rückkehrer Marius Uhl rückte ebenso wie Felix Limbach in die Innenverteidigung, FSV-Topscorer Noah Krieger fand sich auf der 6 wieder und Sebastian Haag, der aus der C-Jugend eigentlich nur im Notfall aushelfen sollte, startete für den kurzfristig verletzten Fabian Schuler im linken Mittelfeld. Vorweg: Alle machten ihren Job überaus gut!

Trotz dieser Umstellungen und der Tatsache, dass man unter der Woche aufgrund der zahlreichen Verletzten nur einmal trainieren konnte, starteten die Gastgeber stark in die Partie und schafften es, bereit früh Chancen zu kreieren. Bereits nach 70 Sekunden hätte es das erste Mal klingeln können, als der FSV alleine vor dem Löchgauer Keeper auftauchte, doch der Winkel wurde am Ende zu spitz. Nach 9 Zeigerumdrehungen war es dann der starke Sebastian Haag, der seine tolle Leistung mit einem Tor hätte krönen können, doch der Gästekeeper parierte stark.
 
Langsam kamen auch die Gäste nach anfänglicher Unsicherheit besser ins Spiel und kamen zur größten Chance der Anfangsphase. Einen bereits verloren geglaubten Ball ersprintete sich Kay Hachmann und legte den Ball quer in den Rückraum, wo er Leon Haufe fand. Dieser fasste sich ein Herz und ballerte das Spielgerät aus 20 Metern ins linke Eck, doch FSV-Keeper Elias König parierte den Ball mit einer unglaublichen Glanztat zum Eckball. Mit dem nun einsetzenden Regen kühlte nicht nur die Temperatur auf dem Hollenbacher Kunstrasen etwas ab, auch das Spiel verflachte zusehends und beide Mannschaften kämpften mit einer in dieser Phase hohen Fehlpassquote.
 
Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten dann die Hollenbacher. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff bestätigte Tim Schmitt seine grandiose Form der letzten Wochen und köpfte einen quer in den Strafraum gespielten Ball ins lange Eck zur viel umjubelten Führung - wohl aus abseitsverdächtiger Position, doch die Pfeife des Referees blieb stumm. Anstatt nachzulegen schalteten die Hausherren nun einen Gang zurück und es stellten sich einige Unkonzetriertheiten ein, wodurch die Löchgauer immer besser ins Spiel kamen und den Druck erhöhten. Fast schon folgerichtig erzielten die Gäste in der 62. Minute dann auch den Ausgleich, als der FSV einen hohen Ball nicht verteidigt bekam und Jan-Marcel Littmann zur Stelle war.

Die Antwort der Hollenbacher lies aber nicht lange auf sich warten. Einen Freistoß auf Höhe der Mittellinie schlug FSV-Verteidiger Daniel Hellinger in Richtung langes Eck, wo Noah Krieger seinen Gegenspielern enteilte und den Ball sehenswert in die Maschen bugsierte. Erneut nur 2 Minuten später machte Tim Schmitt mit seinem Doppelpack den Sack zu. Gegen den mitgelaufenen Verteidiger setzte er sich stark durch und schoss den Ball aus spitzem Winkel in Löchgauer Gehäuse. Bis zum Ende bekamen die Zuschauer außer einiger Nicklichkeiten und einer unnötig hitzigen Schlussphase nicht mehr viel zu sehen, womit der Hollenbacher Sieg nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge perfekt war.

FAZIT
Mit Ausnahme zweier kleiner Schwächephasen war der FSV das dominantere Team und spielte seine Qualität aus. Letztendlich sind diese 3 Punkte der verdiente Lohn für den Kampf der letzten Wochen und gehen unterm Strich auch völlig in Ordnung. Besonders erfreulich ist, dass sich im Spiel zum ersten Mal seit Wochen kein FSV-Akteur verletzte und im Laufe der Woche mit 2 Rückkehrern zu rechnen ist, wodurch sich die Personalsituation zumindest etwas entspannen könnte.
 
AUSBLICK
Um es nur kurz zu erwähnen: Durch diesem Sieg ist 3 Spieltage vor Saisonende der Klassenerhalt auch rechnerisch fix. Weiter geht es bereits am kommenden Mittwoch um 18:30 Uhr in Heidenheim. Die U16 des 1.FC Heidenheim gewann zuletzt deutlich und verdient mit 4:1 gegen das bereits abgestiegene Schlusslicht aus Maichingen und steht nun mit 31 Punkten auf dem 8 Tabellenplatz. Zwar sind die Kicker von der Brenz damit erst einmal aus dem Gröbsten heraus, doch sie werden darauf aus sein mit einem weiteren Punktgewinnen den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern. Dementsprechend motiviert werden beide Teams in dem sicherlich spannenden Flutlichtspiel agieren.

STATISTIK 

FSV Hollenbach
Elias König, Sebastian Haag, Marius Uhl, Tim Schmitt, Noah Krieger, Justin Kubsky, Daniel Hellinger (74. Simon Rehrauer), Mark Müller, Felix Limbach, Jakob Scheppach, Sam Schwedl (80. Elia Krieger)

FV Löchgau
Nick Zuidema, Jan Jakob Keim (40. Tim Feder), Ben Zetzsche, Haluk Senol, Liborio Crosta (73. Atakan Kilinc), Fynn Zetzsche, Leon Haufe, Jan-Marcel Littmann, Kay Hachmann, Yannick Reustle (14. Luca-Niclas Schneider), Chris Oral (60. Dogukan Ag)

Tore

1:0 Tim Schmitt (41. Minute)
1:1 Jan-Marcel Littmann (62. Minute)
2:1 Noah Krieger (64. Minute)
3:1 Tim Schmitt (66. Minute)

Schiedsrichter
Luca Schüttler (Rot am See) 
ebm-papst
FACEBOOK
Sponsoren
  • ebm-papst
  • jako
  • gerhard-spruegel-gmbh
  • herbsthaeuser-brauerei
  • mueller-co-ax-ag
  • allfinanz-deutsche-vermoegensberatung
  • flockerei-kurt-spruegel
  • schaefer-peters-gmbh
  • stauch-bau-gmbh
  • dpd
  • lti-metalltechnik
  • revisa
zurück
weiter