FC Niederstetten

FC Niederstetten

Die offizielle Vereinshomepage

Rössli Lounge

Zu wenig Lohn für eine starke Leistung

Verein
FC Herisau 2b
4. Liga / Gruppe 6
. Runde
0:0
(-:-)
Sonntag, 02. April 2017, 16:00
Verein
1. Mannschaft
Im ersten Ernstkampf der Rückrunde legt der FCN insgesamt eine starke Leistung ab, belohnt sich am Ende aufgrund mangelnder Chancenauswertung aber zu wenig für einen grossen Aufwand.

Mittelfeldgeplänkel
Die Partie in Herisau begann zaghaft. Beide Mannschaften konzentrierten sich in erster Linie auf eine stabile Defensive, wodurch sich die Offensivabteilungen nur vereinzelt in Szene setzen konnten. Der FCN versuchte mit einem einfachen Spiel sich Chancen zu erarbeiten, es mangelte jedoch in den entscheidenden Momentan an der zündenden Idee oder an der Genauigkeit. Hinzu kam, dass das Umschaltspiel der Gäste zu träge von statten ging. So dauerte es eine gute Viertelstunde zur ersten gefährlichen Szene, diese spielte sich allerdings vor dem eigenen Sechzehner ab. Nach einer schönen Kombination schloss der Stürmer des FC Herisau stark ab, Forrer konnte den Schuss aber ebenso stark an den Pfosten ablenken. Dieser Pfostenknaller schien die Gäste etwas wach zu rütteln und Wagner versuchte vom Zentrum aus das Pressing anzukurbeln. Dies funktionierte ein ums andere Mal hervorragend und der FCN verzeichnete einige Ballgewinne tief in der gegnerischen Hälfte. Es fehlte aber weiterhin die Abgeklärtheit, um Zwingendes daraus entstehen zu lassen. So ging eine umkämpfte aber wenig spektakuläre Partie mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Viele Chancen, keine Tore
Die zweite Hälfte begann schwungvoller. Beide Mannschaften suchten vermehrt den Weg zum Tor und es entstanden gefährliche Torchancen. Dadurch wurde es aber auch hektischer und unruhiger und die Abgeklärtheit in der Defensive des FCN ging teilweise etwas verloren. Nach einer Stunde kam Looser nach einer schönen Kombination zur ersten zwingend Chance, traf aber aus drei Metern nur den Torhüter. Die Gäste blieben aber dran und suchten weiterhin die Führung. In einer Partie, das aus dem Spiel heraus wenig hergab, versuchte der FCN sein Glück mit ruhenden Bällen. Tremp kam zwei Mal nach einem Eckball von Waldburger zum Abschluss per Kopf, doch auch ihm fehlte das nötige Glück, um den Ball im Netz zappeln zu lassen. In der 78. Minute lancierte der FCN den nächsten Angriff . Die Kugel kam von Wagner über Tremp zu Y. von Dach, der, nachdem er den Torhüter kalt stehen liess, aber nur den Pfosten traf. In dieser Phase drückte der FCN stark auf das gegnerische Tor, wodurch aber hinten Lücken aufgingen. Zehn Minuten vor Ende wurde dies beinhae bestraft. Die Gastgeber konterten und kamen im Strafraum zum Abschluss. Forrer lenkte den Ball aber erneut glänzend an den Pfosten und konnte den abprallenden Ball anschliessend entschärfen. Dies war seine letzte Aktion, fünf Minuten später musste er verletzt ausgewechselt werden und Y. Wiesli feierte sein Debut als Ersatzkeeper. Dieser brachte mit seinen weiten Abschlägen nochmals Fahrt in die Partie und tatsächlich kam der FCN nochmals zu zwei vielversprechenden Angriffen. Die letzten Zuspiele von S. Gämperli und C. von Dach verfehlten den Abnehmer jedoch knapp und so blieb die Partie beim 0:0.

Obwohl der FCN am Ende die drei Punkte verdient hätte, ist der Start in die Rückrunde geglückt. Das Team von Bossi zeigte ein durchgehend solide Leistung, erarbeitete sich vor allem in der zweiten Hälfte einige hochkarätige Chancen und trat als geschlossene Mannschaft auf. Auf dieser Leistung kann aufgebaut werden, wenn der FCN nächsten Samstag im Derby gegen Henau antritt.
 
Hopp Stette!

Matchtelegramm:
Sportplatz Kreckel – 100 Zuschauer

FCN: Forrer (85. Y. Wiesli); Zöllig (31. Waldburger), Ro. Gämperli, Ra. Gämperli, Meier; Wirth, Wagner, Y. Wiesli (45. Looser), S. Gämperli (45. C. von Dach); Y. von Dach, Tremp

Man of the Match: Simon Wagner
Löste das Pressing immer wieder hervorragend aus und bescherte dem FCN dadurch viele vielversprechende Ballgewinne tief in der gegnerischen Hälfte
Zeigte vorbildlichen Einsatz und eine starke Moral

Rössli Lounge
4. Liga / Gruppe 6
. Runde
-:-
Verein
(-:-)
Samstag, 19.08.2017, 17:00 Uhr
Rehwiese
FACEBOOK
Partner - Sponsoren
  • roessli-lounge
  • garage-baumann
  • wirtschaft-zur-schwarzenbacher-bruecke-gmbh
  • thurbobraeu
  • vaudoise
  • raiffeisenbank-schwarzenbach
  • sonido-vino
  • moebel-svoboda
  • trinkstube-zum-hartz
  • h-schlegel
  • spar
  • baldegger-automobile-ag
  • nike
zurück
weiter