Eckernförder Sportverein

Eckernförder Sportverein

Fußball Sale

U19 gewinnt 5:4 in Hattstedt

14.05.2017
Tolle Mannschaftsleistung
U19 gewinnt 5:4 in Hattstedt
Die Vorzeichen für dieses Spiel haben einen Auswärtssieg nicht erhoffen lassen:
Aufgrund von Verletzungen u.ä. standen am Samstag nur 7 (?) Spieler des ursprünglichen 20-köpfigen Kaders der A1 zur Verfügung.
Mit der Unterstützung von zwei Spielern der A2 (Salman und Mohammd) sowie drei Spielern der B-Jugend (Lennart, Jesse und Nick) konnte man zumindest mit 12 Spielern nach Hattstedt fahren.

Mehr war nicht möglich, da auch die A2 am Samstag ein Spiel zu absolvieren hatte. Die A2 trat im übrigen nur mit 11 Spielern an und konnte dennoch  mit 3:0 gewinnen!

 Demzufolge war das Ziel, sich bei dem starken Gegner in Hattstedt möglichst gut aus der Affäre zu ziehen. Die Mannschaft stand zunächst sehr tief und hatte nach langen Bällen auf die Stürmer Malte und Lennart 2-3 gute Möglichkeiten, aber leider agierten sie nicht zielstrebig genug.

Aus dem Spiel heraus ließ man keine Chancen zu, aber bei der Standardsituationen wurde es immer gefährlich. Nach einer Freistossvariante gingen die Gastgeber in der 21. Minute in Führung.

Nur drei Minuten später wurde Lennart im Strafraum gefoult, aber leider setzte Leon den Elfmeter neben das Tor. Das Team ließ sich davon aber nicht beirren und konnte das Spiel kurz darauf in nur 6 Minuten drehen.

In der 26. Minute setzte sich Lennart über die Außenbahn durch und passte quer zu Malte. Bevor der Ball dort ankommen konnte, traf ein Abwehrspieler ins eigene Tor. Nur 3 Minuten später konnte keiner der Abwehrspieler Lennart nach einem Ball in die Spitze einholen, und er vollendete sicher zur 2:1 Führung.

Nach weiteren 3 Minuten gewann Lennart einen weiteren Zweikampf und spielte diesmal auf Thomas, der mit seinem schwächeren linken Fuß zum 3:1 traf.

Kurz vor der Pause agierte Malte im eigenen Strafraum leider zu ungestüm und es gab einen berechtigten Elfmeter. Der Top-Torjäger der Hattstedter (Meinert Horstmann)  machte es zum Glück Leon nach und setzte den Ball neben das Tor.

Nach der Pause galt es, möglichst lange den Anschlusstreffer zu verhindern. Es kam jedoch noch besser: Mohammd, der eigentlich in der Viererkette links spielte, eroberte den Ball an der Mittellinie, dribbelte "mal eben" an 4-5 Gegenspielern vorbei und traf  in der 50 Minute von der Strafraumgrenze zum 4:1.

Damit hätte das Spiel eigentlich entschieden sein können. Die Gastgeber stellten jedoch noch einmal um. Einer der Top-Torjäger der Liga (Meinert Horstmann) kam in der Sturmspitze im gesamten Spiel kaum zur Geltung. Er zog sich nun auf die rechte Außenbahn zurück und war dort (leider) deutlich effektiver.

Nur 2 Minuten nach dem 4:1 setzte er sich an der Strafraumgrenze gegen 3 Gegenspieler durch und vollendete, allein vor Bennet stehend, zum 2:4.

In der Folgezeit versäumte es die U19 eine der weiteren guten Kontermöglichkeiten zum entscheidenden 5:2 zu nutzen.
Die Kräfte ließen dann auch merklich nach und nach einer Kopie des 2:4 konnte Horstmann  das 3:4 erzielen.

Es galt, diesen Minimalvorsprung ins ZIel zu retten. Bei seiner dritten Aktion an der Strafraumgrenze konnte sich Horstmann nicht durchsetzen, wurde aber leider im Strafraum zu Fall gebracht.
Der Stürmer traf in der 85. Minute sicher vom Elfmeterpunkt zum Ausgleich.

Nun drohte das Spiel vollständig zu kippen, aber man wollte unbedingt nicht mit leeren Händen nach Hause fahren. Dank einer der besten Mannschaftsleistung der Saison ließ man keinen weiteren Treffer zu.

Es kam dann jedoch noch viel besser:
Lennart, der zu Halbzeit ausgewechselt und für das Spiel der B am Sonntag geschont wurde, wurde für die letzten 10 Minuten für den angeschlagenen Til eingewechselt. 
Lennart setzte einen Abwehrspieler in der 88. Minute an der Torauslinie unter Druck, so dass dieser den Ball verstolperte. Lennart dribbelte in Richtung Tor und passte uneigennützig auf den freistehenden Salman , der problemlos den Siegtreffer erzielen konnte.

Lennart war damit an 4 der 5 Toren beteiligt und damit der "Matchwinner".

Auch die beiden Spieler der A2 (Salman und Mohammd) konnten nicht nur wegen ihrer beiden Tore überzeugen.
 
Hervorzuheben sind auch Jesse und Nick, die als junger (?)  B-Jugendjahrgang 90 Minuten lang gegen die zum Großteil fast drei Jahre älteren Gastgeber ein tolles Spiel machten!

 
Es spielten:
Bennet, Nick, Leon, Luca, Mohammd, Til, Jesse, Thomas, Rasmus, Malte, Lennart und Salman
Fußball Sale
Möbelspedition Grewe
Verein
VBL Nord A-Junioren
1. Runde
1:3
(0:2)
Montag, 12.09.2016, 14:00 Uhr
Sponsoren
  • moebelspedition-grewe
  • doose-abwassertechnik
  • lorenzen-immobilien
  • fliesenverlege-gmbh-pientka
  • intersport-teichmann
  • famila
  • stadtwerke-eckernfoerde
  • juwelier-jacobsen
  • allianz-uwe-wintjen
  • baugrunduntersuchung-peter-neumann
  • edeka-markt-eckernfoerde
  • omnibusbetrieb-dirk-joehnk
zurück
weiter