ASV Aufsess 1947

ASV Aufsess 1947

Die offizielle Vereinshomepage

Trainingsset Sale
Brauerei Reichold Finanzplanung Bopp fußballtrainingslager.com

1.MANNSCHAFT: ASV - Merkendorf II 2 : 2

Verein
ASV Aufseß
BA Kreisklasse 2
. Runde
2:2
(1:1)
Sonntag, 02. April 2017, 15:00
Verein
SV Merkendorf II
ASV Aufseß - SV Merkendorf 2  2:2 (:)

Vier Treffer und drei Ausschlüsse in Aufseß

von Michael Bogner

02.April 2017: Der ASV Aufseß empfing zum Heimspiel den SV Merkendorf II! Dies war ein Tabellennachbarduell, denn es spielte der Siebte gegen den Sechsten! Die Aufseßer legten gut los und führten früh mit 1:0, dann drehten die Gäste die Partie und waren mit 2:1 im Vorsprung, aber der ASV konnte noch ausgleichen und so trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden!

Um 15:02 Uhr wurde das Spiel durch den Unparteiischen Alexander Crisan auf dem Hauptplatz freigegeben! Der ASV gleich gut in der Partie und schon in der 2.Minute konnten sie sich über einen Torerfolg freuen! Es gab einen Eckball, der Merkendorfer Torwart konnte den Ball nicht entscheidend wegklatschen, eigentlich im Gegenteil, denn genau vor die Füße von Florian Stenglein, der dann aus 5m die Kugel ins SVM-Gehäuse drosch - 1:0! Dieser Treffer war übrigens der 700. seit dem Spielkreiswechsel von ER/FO nach BA/BT/KU zur Spielrunde 2006/07! Danach die Aufseßer weiter klar am Drücker, mit einer Riesen-Chance nach 5 Minuten, als einmal der Torwart einen Schuss parierte und der Nachschuss ging über den Querbalken! In der 9. und 15.Minute hatte Leo Hilfenhaus noch zwei gute Tormöglichkeiten, zunächst parierte der Torwächter einen halbrechts geschossenen Schuss und dann flog ein Kopfball knapp neben die Stange! Aber nach dieser Viertelstunde wurde dann das Spiel immer offener und auch die Gäste starteten Angriffsbemühungen! Nach zwei Eckbällen bekamen sie auch einen Freistoß in Strafraumnähe zugesprochen, dieser knapp über die Querlatte! In der 25.Minute zielten sie besser, denn da fiel der 1:1-Ausgleich! Ein langer Ball nach vorne, die ASV-Abwehr hier nicht im Bilde, der Angreifer mit viel Platz und Zeit und im langen Eck versenkte er aus 14m das Spielgerät! Bis zur Pause dann beide Mannschaften noch mit ein paar Offensivaktionen, so richtige klare Chancen waren hier aber nicht dabei! Acht Sekunden zu früh wurde dann zur Halbzeit gepfiffen und mit einem 1:1 ging es in die Kabinen!

Um 15:56 Uhr ging´s wieder weiter! Hierbei machten die Merkendorfer den besseren Eindruck, sie waren nun besser und hatten in der 57.Minute Pech, als ein Freistoß aus 25m an die Unterkante der Latte klatschte! Der ASV nach vorne etwas zu fehlerhaft, sodass klare Torchancen rar waren! In der 68.Minute fiel dann das 1:2! Eine 3 gegen 3-Aktion, nach außen gespielt und von der Strafraumkante folgte ein Schlenzer ins lange Eck zum Merkendorfer Führungstor! Der ASV antwortete schnell und nur vier Minuten nach dem Rückstand remisierten sie! Es war wie beim 1:0 ein Eckball, dieser flach an die erste Stange, Spielertrainer Martin Taschner kam beim ersten Versuch nicht an den Ball, die Gäste brachten aber diesen nicht aus dem Gefahrenbereich und so kam es quasi zur einer zweiten Chance und diese wurde genutzt, aus 5m netzte er ein zum 2:2-Ausgleich! Torgefährlicher waren aber weiterhin die Gäste, die in der 80.Minute beinahe erneut in Führung gegangen wären, aber einen Flachschuss parierte ASV-Schlussmann Christian Rether! Einen zweiten Aluminiumtreffer verzeichnete der SVM in der 85.Minute, als nach einem abgefälschten Freistoß der Nachschuss an die Latte knallte! Hitzig wurde es dann noch in der Schlussphase, nach einer Rudelbildung flogen ASV-Akteur Alexander Herbst sowie ein Merkendorfer Spiel mit knallrot vom Platz! Mit 10 gegen 10 ging´s dann wieder weiter, als sich die Szenerie wieder beruhigte! In der 90.Minute dann die letzte Chance in diesem Spiel! Diese für den ASV, als eine hohe Hereingabe von Martin Taschner an die Fünfmeterlinie flog und Florian Stenglein diesen direkt nahm, aber über die Latte gezielt! Große Chance am Ende! Einen Höhepunkt gab es aber noch, in der 94.Minute kam es zum dritten Ausschluss, diesmal erwischte es ASV-Spieler Stefan Schnörer mit gelbrot! 9 gegen 10 in den letzten Sekunden! Nach 93:55 Minuten war dann endgültig Schluss und wenn man alles heranzieht war es ein leistungsgerechtes Unentschieden!

Somit bleiben die Gäste einen Punkt vor dem ASV!

Ein 2:2 in einem Heimspiel gab es erstmals seit der ASV wieder in der Kreisklasse spielt - seit 2012/13!
Das letzte Heim-2:2 gab es noch in der A-Klasse am 03.10.2010 gegen den ASV Oberpreuschwitz!

Auffällig:
Bei allen vier Heimunentschieden in dieser Saison lag der ASV zwischenzeitlich im Rückstand!
Hier die vier Spiele in der Übersicht:
1.Spiel am 04.09.2016 gegen Giech 0:1 - am Ende 1:1
2.Spiel am 18.09.2016 gegen Mistendorf 0:1 - am Ende 1:1
3.Spiel am 02.10.2016 gegen Gunzendorf 0:1, 0:2 und 0:3 - am Ende 3:3
4.Spiel am 02.04.2017 gegen Merkendorf II 1:2 - am Ende 2:2
Trainingsset Sale
Brauerei Reichold
U9KG05
. Runde
-:-
Verein
(-:-)
Samstag, 29.04.2017, 10:00 Uhr
FACEBOOK
Sponsoren
  • brauerei-reichold
  • finanzplanung-bopp
  • fussballtrainingslagercom
zurück
weiter