ASV Aufsess 1947

ASV Aufsess 1947

Die offizielle Vereinshomepage

Trainingsset Sale
Brauerei Reichold Finanzplanung Bopp fußballtrainingslager.com

1.MANNSCHAFT: ASV - Don Bosco BA III 4 : 3

Verein
ASV Aufseß
BA Kreisklasse 2
. Runde
4:3
(0:3)
Sonntag, 19. März 2017, 15:00
Verein
Don Bosco Bamberg III
ASV Aufseß - Don Bosco Bamberg III     4 : 3  (0:3)

ASV Aufseß - DJK Don Bosco Bamberg 3  4:3 (0:3)

Aufseß siegt trotz 0:3-Rückstand noch mit 4:3

von Michael Bogner

Das erste Heimspiel des Jahres 2017 stand für den ASV Aufseß an! Dabei kam es zum Mittelfeldduell des Achten Aufseß und dem Zehnten Don Bosco Bamberg III! Das Spiel schien zur Pause bereits entschieden zu sein, denn da stand es schon 0:3! Aber mit einer starken Schlussphase, mit vier erzielten Treffern zwischen der 69. und 91.Minute, drehte der ASV noch dieses Duell und behielt alle drei Punkte im heimischen Waldstadion! Es war auch eine Premiere für den ASV, denn erstmals empfing man eine Dritte Mannschaft!

Um 15:04 Uhr wurde dieses Spiel auf dem Nebenplatz durch den Unparteiischen Walter Hübner angepfiffen! Es ging gemächlich los, viele Szenen in beiden Strafräumen Mangelware! Die beste Chance dabei noch für die Gäste in der 11.Minute, als ASV-Torwart Christian Rether einen Schuss entschärfte! Viel mehr wurde über das bescheidene Wetter diskutiert, denn ein starker Wind zischte über den Platz! Den Vorteil mit dem Wind im Rücken hatten zuerst die Bamberger! Die Zeit verrann bis zur 28.Minute und plötzlich hieß es 0:1! Ein 16m-Schuss brachte die Gäste-Führung! Nun die Bamberger obenauf und mit weiteren guten Offensivaktionen, so wie in der 32.Minute, als ein 22m-Schuss an die Latte knallte! Eine Minute später knallte es auch, diesmal in Form eines Treffers! Von der linken Strafraumkante zogen sie ab und im langen Eck schlug es ein zum 0:2! Jetzt ging es weiter im Drei-Minuten-Takt! In der 36.Minute führte eine missglückte ASV-Kopfballrückgabe beinahe zu einem weiteren Verlusttreffer, denn ein Bamberger Spieler war dazwischen, sein Schuss wurde dann von einem Feldspieler kurz vor der Torlinie abgewehrt! In diesem Fall war das 0:3 nur aufgeschoben, denn in der 39.Minute war dieser Zwischenstand Tatsache! Es gab einen Einwurf, den der ASV für sich reklamierte, aber ein Bamberger warf den Ball nach vorne und aus 16m folgte ein Flachschuss der erneut im Aufseßer Gehäuse einschlug - 0:3! Fast noch schlimmer als ohnehin schon wäre in der 42.Minute fast sogar noch das 0:4 gefallen, aber ein Schuss aus halbrechter Position ging an der Stange vorbei! Nach elf Sekunden Nachspielzeit war die erste Halbzeit beendet und es sah alles andere als gut aus für den ASV, der sich selbst keine einzige richtige klare Torchance herausspielte! Aber natürlich war noch nicht alles vorbei, denn schon einmal in dieser Saison holte der ASV auf heimischen Boden ein 0:3 auf - am 02.Oktober 2016 gegen die FSG Gunzendorf machte der ASV aus einem 0:3 noch ein 3:3!

Seit der ASV Aufseß in der Kreisklasse spielt, seit 2012/13, kassierte er zum dritten Mal in einem Heimspiel drei Verlusttreffer in der ersten Halbzeit! Hier die Übersicht: 1.Mal am 12.05.2013 gegen Schammelsdorf - 0:3 nach 40 Minuten, Endstand 0:4 2.Mal am 13.04.2014 gegen Mistendorf - 0:3 nach 22 Minuten, Endstand 1:3 3.Mal am 19.03.2017 gegen Don Bosco III - 0:3 nach 39 Minuten, Endstand 4:3

Um genau 16:00 Uhr ging´s wieder weiter, nun der ASV mit dem Wind im Rücken! Der ASV übernahm sofort die Initiative, aber zu guten Tormöglichkeiten kamen sie zunächst nicht! Nach 61 Minuten dann die bisher größte Torannäherung, als ein Freistoß von Thorsten Schrenker die Oberkante der Latte streifte! Der ASV nun dauerhaft im Vorwärtsgang! Die Zeit verstrich und nun lief schon die 69.Minute und es stand immer noch 0:3! Aber in dieser erwähnten Minute zog Christian Niegel aus 25m ab und unhaltbar schlug der Ball ein - nur noch 1:3! Nun nahm das Unheil für die Bamberger ihren Lauf, denn nur eine Minute später fiel fast der zweite Aufseßer Treffer, aber ein Fernschuss von Lukas Grasser landete erneut am Querbalken! Weiter ging es nur in eine Richtung! In der 73.Minute ein folgenreiches Foul der Bamberger, denn der Spieler musste mit gelbrot das Spielfeld verlassen! Nun also 11:10! Aus diesem Freistoß fiel dann sogleich in der 74.Minute das 2:3! Thorsten Schrenker spielte flach quer in die Mitte und Stefan Schnörer zog aus 18m ab, der Torsteher war zwar noch mit den Fingerspitzen dran, aber trotzdem landete der Ball rechts oben im Tor! Zwei Minuten später hatte Leo Hilfenhaus eine weitere Chance, sein Schuss wurde vom Torwart zur Ecke abgewehrt! Aus diesem Eckball schlug der ASV dann Kapital, wenn auch mit Unterstützung der Gäste, denn den Ball beförderten sie selbst ins eigene Tor - nun stand es tatsächlich 3:3! Natürlich reichte dies den Aufseßern noch lange nicht! In der 81.Minute hatte Spielertrainer Martin Taschner eine gute Chance mit einem 24m-Schuss, der knapp über das Bamberger Gehäuse flog! Weiterhin das Spielgeschehen nur in der Hälfte des Gastes, der sich kaum mehr befreien konnte! Nun brach die 90.Minute an und SR Hübner zeigte drei Minuten Nachspielzeit an! Und in der ersten Nachspielminute traf der ASV doch noch zum viel umjubelten 4:3!!! Florian Stenglein aus etwa 13m zentral mit einem Schuss, der von der linken Innenstange über die Torlinie ging und erstmals führte der ASV! Aber noch war nicht Schluss und die Bamberger warfen nochmal alles nach vorne und sie bekamen in der 93.Minute noch einen Freistoß aus 18m-Torentfernung zugesprochen! Dieser wurde über die Mauer getreten, er wäre platziert oben eingeschlagen, aber ASV-Schlussmann Christian Rether parierte diesen Ball mit seiner einzigen Szene in der zweiten Halbzeit und verhinderte den Einschlag zum 4:4! Kurz darauf wurde abgepfiffen und der ASV drehte mit einer starken Endphase diese Begegnung! Da kann man nur sagen: "Saustark!!!"" Wie schon im Hinspiel siegte der ASV nach Rückstand noch, damals nach 0:1 noch 3:1 gewonnen! Der ASV Aufseß nun mit 34 Punkten auf Tabellenplatz 7!

Der größte Gewinner war heute sicherlich die ASV-Presse, die sich über einen vollen Höhepunkt-DIN-A4-Zettel freute! Denn Spiele mit Aufseßer Beteiligung waren selten Spiele mit vielen Treffern! Und das Salz in der Suppe sind nunmal Treffer, Treffer, Treffer!!! Auf jeden Fall lieber ein 4:3 als ein 1:0!

Vorschau:
So., 26.03.2017 um 15:00 Uhr beim FV Giech
So., 02.04.2017 um 15:00 Uhr gegen den SV Merkendorf II

Statistik:
(seit dem Spielkreiswechsel von ER/FO nach BA/BT/KU zur Spielrunde 2006/07):
Dieses Spiel war das zweite gegen Don Bosco Bamberg III! Die Übersicht:
1.Spiel am 27.08.2016 Don Bosco Bamberg III - Aufseß 1:3
2.Spiel am 19.03.2017 Aufseß - Don Bosco Bamberg III 4:3
Das ergibt folgende Bilanz: 2 Siege - 0 Unentschieden - 0 Niederlagen bei 7:4 Toren!

ASV Aufseß: Rether, Fuchs A., Grasser L. I., Brand A., Schrenker, Schnörer S., Stenglein F., Hilfenhaus, Niegel C., Görl, Herbst / Brand R., Neuner, Taschner Ma. (74.), Oberreich (32.)
DJK Don Bosco Bamberg 3: Parzych, Jäger H., Seubert, Bauer, Leis, Kormann, Erzfeld, Zhgenti, Wicht, Sullo, Höfer F. / Nguyen, Feulner (82.), Steger (88.)
Tore: 0:1 Kormann (28.), 0:2 Höfer F. (33.), 0:3 Sullo (39.), 1:3 Niegel C. (69., Schrenker), 2:3 Schnörer S. (74., Schrenker), 3:3 Eigentor (77., Niegel C.), 4:3 Stenglein F. (90., Schrenker)
Gelbe Karten: - / Zhgenti (22.), Kormann (56.), Höfer F. (60.), Sullo (63.) | Gelb-rote Karten: - / Höfer F. (73.)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Walter Hübner (SV Mistelgau e.V.)


 
Trainingsset Sale
fußballtrainingslager.com
BA Kreisklasse 2
. Runde
-:-
Verein
(-:-)
Samstag, 20.05.2017, 16:00 Uhr
FACEBOOK
Sponsoren
  • brauerei-reichold
  • finanzplanung-bopp
  • fussballtrainingslagercom
zurück
weiter