Zillertal Arena - Sport & Freizeit

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Strass im Zillertal

Zillertal Arena,

Zillertal - Tirol

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Strass im Zillertal

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Skischule

Insgesamt warten in den Ortschaften Zell am Ziller, Gerlos, Königsleiten/Wald und Krimml, die allesamt zur Zillertal Arena gehören, acht unterschiedliche Ski- und Snowboardschulen, die für perfekte Bedingungen sorgen, um bei einem Winterurlaub im Zillertal mit dem Ski- oder Snowboardfahren zu beginnen. Egal ob Gruppenkurse oder Privatstunden, Anfängerstunden oder Fortgeschrittenenkurse, Ski- oder Snowboardkurse, die zahlreichen Schulen rund um die bekannten Tiroler Skiorte im Bezirk Schwaz können einem alles bieten, was man für einen gelungenen Skiurlaub in Tirol benötigt. Speziell für die kleinen Gäste bestehen daher beste Voraussetzungen, um in der kinderfreundlichen Skiregion Zillertal Arena ihre ersten Versuche auf Schnee, egal ob beim Skifahren oder beim Snowboarden, erfolgreich hinter sich zu bringen.



Skigeschäft/Service/Verleih

In Zell am Ziller sowie den weiteren Gemeinden der Zillertal Arena gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um eine hervorragende Ausrüstung auszuleihen, zu kaufen oder die eigene etwas aufbessern zu lassen, wie etwa das Sportgeschäft Intersport Strasser, die Skischule Pro Zell oder das Sportcenter Zell am Ziller, die nur drei von zahlreichen Anlaufstellen für den Skiverleih in der Zillertal Arena sind, beweisen können. Die unterschiedlichsten Geschäfte in den Ortschaften Zell am Ziller, Gerlos, Königsleiten oder auch Krimml stellen hervorragendes Ski- und Snowboardequipment zur Verfügung, sodass man sich keinerlei Sorgen machen muss, wenn man noch nicht über eine eigene Ausrüstung verfügt oder dieser nicht den langen Anfahrtsweg bis in die Skiarena Zillertal zumuten will.



Funpark

Selbstverständlich darf in einer solch hochgelobten Ski- und Snowboardregion wie der Zillertal Arena auch ein Funpark keinesfalls fehlen, weshalb auch für diese Einrichtung in der Wintersportregion in Tirol gesorgt wurde. Boarder und Freeskier können dabei auf eine durchdachte Konzeption sowie ein verspieltes Setup und eine tägliche Betreuung von Saisonstart bis Ende blicken, wobei sich dafür das Boarder Playground Team rund um „Gogo“ Gossner verantwortlich zeigt. Am Vorkogellift in der Ortschaft Gerlos kann man nun auf mehrere Jumps mit Tables von bis zu 20 Metern zurückgreifen, wobei im Rahmen der easy-Line auch einfachere und weniger furchterregende Sprünge möglich sind. Eine Rollercoster Box, eine Kinked Box, eine Flat Box, eine Curved Box sowie eine Jib Tonne und ein eigener Chill-Out Bereich mit Parkcontainer, Soundanlage und Servicestation runden das enorme Angebot des neuen Funparks im Skigebiet Zillertal Arena auf eindrucksvolle Art und Weise ab.



Kinderpark

Auch auf die Kinder wartet in der Skiregion Zillertal Arena ein Angebot, wie man es sonst kaum beim Skiurlaub in Österreich vorfinden kann. Neben den zahlreichen Skischulen sowie den kinderfreundlichen Pisten und Liftanlagen wartet auch noch eine spezielle Kinderbetreuungsmöglichkeit auf die Gäste des Wintersportgebiets Zillertal Arena, wodurch auch die Eltern einmal zu einem unvergesslichen Skivergnügen beim Winterurlaub in Tirol kommen werden. Kinder im Alter von eins bis vier werden beispielsweise im Arena Kid´s Club mit Billy den ganzen Tag über bestens von professionellen Kinderbetreuerinnen sowie dem Maskottchen Billy betreut, wobei der Park direkt an der Bergstation der Isskogelbahn liegt, sodass man seine Sprösslinge während des Skitages auch öfters mal besuchen kommen kann.



Apres Ski

In der Zillertal Arena wartet auch eine Vielzahl an urigen Skihütten, gemütlichen Schnee- und Schirmbars sowie an weiteren Lokalen auf die zahlreichen Besucher und Besucherinnen, die sich hier bei einem Drink etwas näher kennen lernen können. Für alle Geschmäcker ist gesorgt, denn während ruhigere Gemüter eher das lange Sitzen in den urigen Skihütten genießen werden, kommen Partyhungrige beim Abtanzen in den Diskotheken der umliegenden Ortschaften voll und ganz auf ihre Kosten, sodass beim Winterurlaub im Skigebiet Zillertal Arena mit Sicherheit jeder Gast das richtige Apres Ski Erlebnis finden wird.



Skifahren

Im Skigebeit Zillertal Arena wird einem zweifellos einiges geboten, was bereits alleine die Anzahl der Pistenkilometer bezeugt, die sich auf rund 166 beläuft. Alle Leistungsklassen werden durch die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade, die durch die Farben Blau, Rot und Schwarz gekennzeichnet sind, zufrieden gestellt, wobei im Wintersportgebiet Zillertal Arena auch abseits der markierten Pisten jede Menge Herausforderungen auf die Skiurlauber und -urlauberinnen warten. Vier permanente Rennstrecken sorgen in der Skiregion rund um die Ortschaften Gerlos, Zell am Ziller, Königsleiten und Krimml auch noch dafür, dass man sich mit seinen Freunden, Verwandten und Bekannten auch beim Skiurlaub sportlich messen kann. Eine berührungslose Liftkarte stellt den nötigen Komfort beim Nutzen der mehr als 50 unterschiedlichen Liftanlagen, die das beliebte Gebiet im Tiroler Zillertal perfekt erschließen, sicher. Von Anfang Dezember bis Mitte April sorgen die Höhenlage der Skiregion, die bis auf 2500 Meter reicht, sowie die weit über 300 Schneekanonen für eine unvergessliche Skisaison in der Skiregion Zillertal Arena.



Snowboarden

Auch auf alle Anhänger des Snowboardsports wartet in der Skiregion Zillertal Arena jede Menge Action, denn hier wird den Artisten auf einem Brett einiges geboten, wie unter anderem auch der neue Funpark in Gerlos beweisen kann. Hier können sich die Boarder und Boarderinnen auf zahlreichen Schanzen mit Tables von bis zu 20 Metern sowie unzähligen Slides austoben, ehe man sich dann in der eigenen Chill-Out Area wieder etwas erholen kann, um neue Kräfte für die nächsten Herausforderungen im Skigebiet Zillertal Arena zu sammeln. Und diese lassen gar nicht erst lange auf sich warten, denn mit zahlreichen Tiefschneehängen sowie vier permanenten Rennstrecken wartet für alle Geschmäcker die richtige Alternative, um sich beim Skiurlaub in der Zillertal Arena so richtig auszutoben. Bereits Anfang Dezember können sich alle Freunde des Snowboardsports auf die Hänge rund um die Ortschaften Zell am Ziller, Gerlos, Königsleiten und Gerlosplatte stürzen, die dann je nach Schneelage bis Mitte April oder auch länger täglich von 8:30 bis 16:30 Uhr befahrbar sind.



Langlaufen

Als eine ideale Alternative zum täglichen Ski- und Snowboardvergnügen präsentiert sich in der Skiarena Zillertal das Langlaufen, das kostenlos auf rund 53 Kilometern bestens gespurter Loipe möglich ist. Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen sind dabei für alle Passagen vorhanden, wobei ein möglicher Langlaufunterricht sowie die Gelegenheit zum Leihen einer top-aktuellen und hochwertigen Ausrüstung vor allem auch Neueinsteigern zugute kommen wird, die im Skigebiet Zillertal Arena ihre ersten Schritte auf Langlaufskiern machen wollen. Egal ob auf der Loipe Schönachtal-Stinkmoosalm, der Loipe Innteral-Alpina-Schönachtal, der Höhenloipe auf der Gerlosplatte oder auch den Strecken in Wald/Königsleiten, das Langlaufangebot beim Winterurlaub in Tirol reicht besonders weit.



Rodeln

In den Gemeinden der Skiregion Zillertal Arena befinden sich insgesamt vier Rodelbahnen, die zusammen etwa 11,5 Kilometer an Länge aufweisen können. Die längste der Bahnen kann man beim Winterurlaub im Zillertal am Hainzenberg finden, wo rund sieben Kilometer an beleuchteter Strecke für ein Rodelvergnügen bei Tag und Nacht sorgen. Im Krumbachtal kann man auf eine rund zwei Kilometer lange Rodelstrecke zurückgreifen, die ebenfalls beleuchtet und daher auch von Montag bis Sonntag bis 22:30 Uhr in Betrieb ist. Vom Gasthof Schönmoosalm bis in das Ortszentrum der Gemeinde Krimml führt ebenfalls eine rund 2,2 Kilometer lange Rodelbahn, die über eine Beleuchtung verfügt, sodass auch hier das abendliche Rodelvergnügen für alle Gäste beim Winterurlaub in Tirol möglich ist. Zu guter Letzt sollte auch die circa 200 Meter lange Bahn beim Finkenhof in Wald/Königsleiten nicht vergessen werden, da sich die teilweise beleuchtete Strecke vor allem bei den Kindern an großer Beliebtheit erfreut und daher das Rodelangebot im Skigebiet Zillertal Arena perfekt abrunden kann. Der neu geschaffene Arena Coaster fällt zwar nicht unter die herkömmlichen Arten des Rodelns, sorgt bei der Talstation in der Gemeinde Zell am Ziller allerdings trotzdem für einen besonderen Rodelspaß, da man hier eine 1450 Meter lange Coaster Strecke in Anspruch nehmen kann, die mit einigen Wellen, Steilkurven und Jumps gespickt den Kindern mit Sicherheit besonders viel Freude bereiten wird.



Skitouren

In einem eindrucksvollen Talkessel des Zillertals gelegen präsentiert sich das Skigebiet Zilelrtal Arena auch als traumhaftes Gebiet für alle Skitourenbegeisterten, die den Sport in der freien Natur sowie die einmaligen Abfahrten durch den herrlichen Tiefschnee besonders schätzen. Die imposanten Gipfel der Tiroler Berge laden die Alpinisten natürlich auch dazu ein, eine ausgiebige Tour in der Region rund um die Ortschaften Zell am Ziller, Gerlos, Königsleiten oder Krimml zu machen, wobei man dabei auch stets beachten muss, dass eine geeignete Ausrüstung sowie Ortskenntnis und eine ausreichende Information über die vorherrschende Lawinenstufe stets vorhanden sein sollten.



Winterwandern

Wem der ganze Pistentrubel, der im Skigebiet Zillertal Arena herrscht, rasch etwas zu viel wird, der wird beim Winterwandern mit Sicherheit einen perfekten Ausgleich finden, der für Ruhe und Entspannung beim Skiurlaub in Tirol sorgen wird. Im Wimmertal, im Schönachtal, im Krumbachtal sowie im Wildgerlostal rund um den Stausee Durlaßboden und im Schwarzachtal warten zahlreiche Kilometer an perfekt gepflegten und bestens markierten Winterwanderwegen auf alle Gäste der Skiregion Zillertal Arena, sodass man mit Sicherheit ein geeignetes Teilstück für sich finden wird, auf dem man die unverwechselbare Natur Tirols genießen kann.



Pferdeschlittenfahrten

Mit einer traditionellen Pferdekutsche durch die tief verschneite Winterlandschaft des Zillertals zu fahren und dabei unter dem beruhigenden und gleichmäßigen Klang der Pferdehufe die Natur zu genießen, ist zweifellos ein Erlebnis, das man beim Skiurlaub in der Zillertal Arena nicht missen sollte. Sowohl beim Plenkenhof der Familie Quehenberger als auch beim Klaffaubauerhof der Familie Kreidl steht alles bereit, um Ihnen je nach Wunsch zusammen mit Ihrem Partner eine romantische Ausfahrt oder auch eine abenteuerliche Erlebnistour mit der ganzen Familie zu bieten.



Eislaufen

In der Gemeinde Zell am Ziller wartet auf alle Anhänger des Eislaufens eine beleuchtete Kunsteisbahn, die stets in bestem Zustand ist, damit alle Urlauber und Urlauberinnen aber auch Einheimische beim Eislaufen ihre helle Freude haben. Die Bahn verfügt überdies auch noch über eine Beleuchtung, sodass das Eislaufvergnügen auch nach einem langen Skitag im Wintersportgebiet Zillertal Arena noch bis in die späten Abendstunden möglich ist.



Eisstockschiessen

In den Ortschaften Zell am Ziller, Gerlos sowie Königsleiten und Krimml warten auch einige Eisbahnen auf all jene, die sich dem traditionellen Eisstockschießen hingeben wollen. Auch diese Sportart bietet den Urlaubern und Urlauberinnen eine Möglichkeit, um nach dem täglichen Ski- oder Snowboardfahren eine willkommene Abwechslung zu erleben, die den Winterurlaub in Tirol auch rasch etwas auflockern wird.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter