Zell am Ziller - Sport & Freizeit

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Rohrberg

Zell am Ziller,

Zillertal - Tirol

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Rohrberg

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Skischule

Im Skigebiet Zell am Ziller warten mit der Skischule Lechner und der Skischule Pro Zell zwei hervorragende Einrichtungen auf alle Kinder, Anfänger und Umsteiger, die sich hier am Ski- oder Snowboardsport versuchen wollen. Privatunterricht ist für 40 Euro pro Stunden ebenfalls möglich, wobei man dann natürlich in den Genuss einer besonders individuellen Betreuung kommt, mit der rasche Lernerfolge noch leichter garantiert werden können. Professionell ausgebildete Ski- und Snowboardlehrer kümmern sich hervorragend um die kleinen Gäste und sorgen dafür, dass die Eltern ihren Skiurlaub in Zell am Ziller auch einmal alleine sorglos genießen können.



Skigeschäft/Service/Verleih

Im Ortskern von Zell am Ziller findet man auch zwei hervorragend bestückte Skiverleihstellen, die von den örtlichen Skischulen Skischule Lechner und Skischule Pro Zell betreut werden. Modernstes Equipment und beste Beratung sind hier garantiert, sodass man beim Skiurlaub in Zell am Ziller auch ohne seine eigene Ausrüstung in den Genuss des bestmöglichen Materials kommen kann. Aber auch üble Kratzer im Belag sowie abgefahrene Kanten stellen kein Problem dar, da neben dem Verleih auch das Skiservice in den beiden Filialen in der Ortschaft Zell am Ziller groß geschrieben wird. Daneben bestehen mit dem Skiverleih Arena vis a vis der Talstation Zillertal Arena, dem Intersport Strasser sowie dem Sport 2000 Engelbert, beide in den Ortschaft Zell am Ziller gelegen, und dem Sportcenter ATL, das sich ebenfalls gegenüber der Talstation Zillertal Arena befindet, weitere Verleih- und Servicemöglichkeiten, wo man bestens aufgehoben ist.



Funpark

Mit dem Hot-Zone Park in der benachbarten Skiregion Gerlos steht allen Snowboardern und New School Skifahrern der Wintersportregion Zell am Ziller einer der besten Funparks in ganz Österreich zur Verfügung. Geplant und gebaut von „Gogo“ Gossner und seinem Playground-Team bietet der Hot-Zone Park in Gerlos alles an Obstacles, was man sich nur wünschen kann, um all seine neuen Tricks und atemberaubenden Sprünge auszuprobieren und damit zahlreiche Zuseher ins Staunen zu versetzen.



Kinderpark

Neben einer 50-prozentigen Kinderermäßigung auf alle Skipässe wird den kleinen Gästen in der Skiregion Zell am Ziller noch einiges mehr geboten, finden sie hier doch etwa auch kinderfreundliche Pisten und Liftanalgen vor, die den Winterurlaub zum unvergesslichen Erlebnis lassen werden. Die speziellen Skikursangebote der beiden Ski- und Snowboardschulen unterstützen die kleinen Urlauber und Urlauberinnen auch dabei, im Skigebiet im Zillertal mit dem gewünschten Wintersport zu beginnen, wobei die allseits beliebten Abschlussrennen zumeist das große Highlight einer Skiwoche in Zell am Ziller darstellen. Einrichtungen wie der Kinderabholdienst, der Luftballonstart, Snowsailing, Reifenrutschen, Kinderdisco und der Kindergarten bei der Skischule Lechner, in dem Kinder ab zwei Jahren willkommen sind, zeugen von einem äußerst familienfreundlichen Angebot im Skigebiet Zell am Ziller.



Apres Ski

Rund um Zell am Ziller ist auch in Sachen Apres Ski einiges geboten, wie eine Vielzahl an unterschiedlichsten Lokalitäten, die allesamt zu einem unterhaltsamen Abend einladen, rasch beweisen kann. Auf der Rosenalm und der Wiesenalm warten einige zünftige Skihütten wie etwa die Kreuzjochalm, der Arena Stadl, Simons Berg- und Skistadl und viele mehr, die direkt am Pistenrand für beste Stimmung und ausgelassene Feierlaune sorgen können. Aber auch an der Talstation oder im Ort selbst warten weitere Bars und Diskotheken, die vor allem zu späterer Stunde besonders geschätzt werden, da man hier einen langen Skitag in Zell am Ziller erst so richtig schön ausklingen lassen kann.



Skifahren

Das Skifahren in Zell am Ziller gestaltet sich für Jung und Alt als wahrlich unvergessliches Erlebnis mit Seltenheitswert, was vor allem an den bestens präparierten Pisten aller Schwierigkeitsstufen sowie den zauberhaft verschneiten Tiefschneehängen liegt. 165 Pistenkilometer, von denen 40 leicht, 114 mittelschwer und 11 schwer gehalten sind, machen das Skigebiet Zell am Ziller zu einem wahren Paradies für alle Pistenflitzer, die sich auch auf den vier permanenten Rennstrecken, die es in der Skiarena Zillertal gibt, austoben können. Insgesamt 174 Hektar an beschneiter Piste sorgen dafür, dass die Wintersaison in Zell am Ziller auch bei schlechterer Schneelage gesichert ist und man sich von Anfang Dezember bis Mitte April auf den hervorragend präparierten Pisten aufhalten kann. Gratis Skibusse sowie eine berührungslose Liftkarte sorgen für den nötigen Komfort, den man nach einem Aufenthalt in der Wintersportregion Zell am Ziller kaum noch missen möchte. Die zahlreichen kinderfreundlichen Einrichtungen wie Skischulen, Kindergarten, Kinderdisco, Reifenutschen, Snowsailing und vieles mehr zeigen sich dafür verantwortlich, dass gerade Familien im Tourismusort im Bezirk Schwaz bestens aufgehoben sind.



Snowboarden

Auch den Snowboadern und Snowboarderinnen wird in der Skiregion Zell am Ziller so einiges geboten, warten doch auch auf sie insgesamt 165 Pistenkilometer in bestem Zustand, die sich hervorragend dazu eignen, um mit dem Board über die Hänge zu schwingen. Von 8:30 bis 16:30 Uhr stehen die Lifte in Zell am Ziller, die bei ausreichender Schneelage von Anfang Dezember bis Mitte April in Betrieb sind, offen, sodass man ein langes Snowboardvergnügen erleben kann, bei dem man die unterschiedlichsten Erfahrungen sammeln wird. Speziell der Arena Hot Zone Snowpark sowie die Halfpipe, die sich im angrenzenden Skigebiet Gerlos, das ebenfalls Teil der Skiarena Zillertal ist und daher mit der Skikarte genutzt werden kann, befindet, zählen zu den besonderen Attraktionen für alle Snowboarder, da sie hier ihre Tricks und Sprünge perfekt üben und vorführen können. Die beiden Skischulen in der Ortschaft Zell am Ziller sorgen überdies auch dafür, dass beste Voraussetzungen für alle Ein- und Umsteiger bestehen, die auf den zahlreichen gut präparierten Anfängerhängen ihre ersten Stehversuche auf dem Snowboard wagen.



Langlaufen

Alles in allem stehen einem rund um die Ortschaft Zell am Ziller drei Langlaufloipen mit einer Gesamtlänge von 14 Kilometern zur Verfügung, die bei ausreichender Schneelage beste Bedingungen für alle Anhänger des beliebten nordischen Sports bieten. Egal ob auf der Zellbergeben Loipe mit einer Länge von 4,5 Kilometern, der 3,5 Kilometer langen Unterberger Loipe oder der Bräufeld Loipe, die sechs Kilometer lang ist, überall werden Freunde des Langlaufsports hellauf begeistert sein, zumal die Skischule Lechner auch Langlaufunterricht gibt, sodass man auch die perfekte Technik rasch im Griff haben wird. Alle Langlaufsportler finden im Skigebiet Zell am Ziller darüber hinaus auch noch Anschluss an die bekannten Gebiete Hippach und Mayrhofen, wo insgesamt noch einmal 25 Kilometer an Langlaufloipen warten, sodass einem als Anhänger des nordischen Sports in der Wintersportregion Zell am Ziller mit Sicherheit nie langweilig werden wird.



Rodeln

Eine weitere Attraktion im Skigebiet Zell am Ziller stellt zweifellos der Rodelsport dar, für den hier ebenfalls einige interessante Einrichtungen geschaffen wurden. Besonders beliebt zeigt sich dabei mit Sicherheit der Arena Coaster, der direkt bei der Talstation der Zillertal Arena in Zell am Ziller auf alle kleinen Skigäste wartet. Die 1450 Meter lange Bahn bietet Spaß pur, wofür vor allem die Wellen und die Steilkurven sowie die Jumps sorgen werden, die die Kinder nach dem Bezahlen von 2,70 Euro pro Fahrt an der Talstation in Zell am Ziller genießen können. Allerdings warten auch zahlreiche traditionelle Rodelstrecken in der Umgebung der Skiregion im Bezirk Schwaz, unter denen vor allem jene am Hainzenberg hervorsticht, die mit einer Länge von sieben Kilometern die längste Rodelbahn des Zillertals darstellt und obendrein auch noch beleuchtet ist. Strecken im Krumbachtal, in Wald/Königsleiten und in Krimml/Hochkrimml runden das ausgewogene Programm in Sachen Rodelsport noch eindrucksvoll ab. Rodeln können gegen eine geringe Gebühr beispielsweise bei der Gerlossteinbahn ausgeliehen werden, sodass jeder beim Winterurlaub in der Ortschaft Zell am Ziller und deren Umgebung voll auf seine Kosten kommt.



Winterwandern

Auch Winterwanderungen sind in der Skiregion Zell am Ziller eine Aktivität, der man aufgrund der beeindruckenden Naturkulisse sowie der herrlichen Panoramen unbedingt einmal nachgehen sollte. So könnte man beispielsweise die Zillerpromenade wählen, bei der man sich von der Zillerbrücke in Zell am Ziller in Richtung Hippach und unter Umständen auch noch weiter nach Mayrhofen auf macht, wobei man für diese Wanderung dann gut 2,5 Stunden an Gehzeit einplanen sollte. Alternativ kann man ausgehend vom Tourismusverband Zell auch in Richtung Zellbergeben marschieren, um kurz vor der Zillerbrücke entlang der Zillerpromenade zu schlendern und vorbei an der Talstation der Kreuzjochbahn sowie dem Gasthof Waldrast über die Gerlosbachbrücke zurück ins Zentrum zu gelangen. Diese herrliche Winterwanderung durch das Zillertal nimmt etwa 1,5 Stunden an Gehzeit in Anspruch, wobei entlang der Strecke einige Einkehrmöglichkeiten warten, sodass man wieder zu neuen Kräften kommen kann.



Pferdeschlittenfahrten

Eine weitere Alternative zum Winterwandern, bei der man allerdings ebenfalls die unglaubliche Naturkulisse rund um die Tiroler Berge genießen kann, sind Pferdeschlittenfahrten in der Wintersportregion Zell am Ziller, bei denen sowohl Jung als auch Alt voll und ganz auf ihre Kosten kommen werden. Weiters besteht auch die seltene Möglichkeit, ein so genanntes Lama Trekking zu machen, bei dem man mit einem Lama in das Schwarzachtal in Gerlos wandern kann. Ab einer Anzahl von 10 Personen kann man für 75 Euro pro Person über den Aktivclub Genuss Aktiv eine solche geführte Tour buchen, die einen in etwa fünf Stunden lang durch die atemberaubende Landschaft des Zillertals führt.



Eislaufen

Im Freizeitpark Zell im Zillertal warten unzählige Möglichkeiten auf einen, um seine Freizeit sportlich zu gestalten, wobei zu diesen auch das Eislaufen zählt. Auf einer perfekt gepflegten Kunsteisbahn kann man sich auf zwei Kufen vergnügen und herrliche Pirouetten auf die Oberfläche der Kunsteisbahn in der Ortschaft Zell am Ziller zaubern. Das Restaurant-Cafe mit Panoramablick sorgt überdies auch für die kulinarische Verköstigung, sodass man sich auch rasch wieder stärken kann, wenn man vom langen Eislaufen in der Wintersportregion Zell am Ziller etwas erschöpft ist.



Eishockey

Der Freizeitpark Zell im Zillertal verfügt über eine Kunsteisbahn, auf der alle Sportbegeisterten neben dem Eislaufen auch gerne dem Eishockeysport nachgehen. Die perfekt gepflegte Eisfläche bietet ausreichend Platz, dass man sich nicht in die Quere kommt und sorgt dafür, dass man beim Winterurlaub in der Region rund um die Skiarena Zillertal auch abseits der Pisten und Lifte jede Menge Spaß haben wird.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter