St. Anton am Arlberg - Sport & Freizeit

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in St. Anton am Arlberg

St. Anton am Arlberg,

Ferienregion St. Anton am Arlberg - Tirol

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in St. Anton am Arlberg

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Skischule

Da sich Jahr für Jahr unzählige Winterurlauber, die von der Umgebung, dem Skigebiet und der gesamt erschlossenen Skiarena des Arlbergs begeistert sind, in St. Anton einfinden, haben sich auch mehrere Skischulen und Snowboardschulen hier niedergelassen. Man hat zum Beispiel die Wahl zwischen der Skischule Arlberg oder der Skischule St. Anton. Bei all diesen Skischulen werden auch Snowboardkurse, Kinderkurse, sowie Langlaufkurse angeboten, um den Wintergästen der Tiroler Region St. Anton einen abwechslungsreichen Urlaub im Schnee bieten zu können.



Skigeschäft/Service/Verleih

Zahlreiche Geschäftsstellen der verschiedensten Sportketten ermöglichen es den Urlaubern sich in St. Anton am Arlberg eine Skiausrüstung, ein Snowboard oder andere Wintersportgeräte auszuborgen. Doch auch die Wartung und Pflege der eigenen Ausrüstung kann hier in Auftrag gegeben werden, damit auch der nächste Skitag in St. Anton, der Wiege des Skilaufens am Arlberg, ein erfolgreicher Tag wird.



Funpark

Das Skigebiet St. Anton am Arlberg ist weit über seine Grenzen berühmt und berüchtigt, daher wundert es auch niemanden, dass hier einer der modernsten und speziellsten Funparks überhaupt erbaut wurde. Als Freestyler findet man hier alles vor, was das Snowboarderherz begehrt, denn nicht nur aufregende Jumps, Rails und Boxen finden sich im Tiroler Skigebiet in der Region Arlberg, sondern auch Slides und Water Rides.



Kinderpark

Um den Kindern den Start beim Skifahren zu erleichtern, wurden einige spezielle Einrichtungen und Anlagen in St. Anton am Arlberg erbaut, welche die Kinder beim Lernen und Üben unterstützen sollten. So findet man zum Beispiel eine erstaunliche Anzahl an flachen Pistenkilometern vor, Kinderlifte, einen Kinderpark mit kreativer und lustiger Gestaltung, einen Zauberteppich, der den Kindern hilft, behutsam an den Start der Pisten zu kommen, und eine Kinderbetreuungsstätte in St. Anton am Arlberg.



Apres Ski

Die Hüttengaudi hat man sich nach einem ausgiebigem Tag auf der Piste wahrlich verdient, darum sollte man die Gelegenheit, einmal an einem richtigen Apres Ski Spektakel teilzunehmen, auch keinesfalls versäumen und wo sollte man dies besser erleben, als in St. Anton am Arlberg. Gleich in der Nähe befindet sich die berühmte Apres Ski Bar „Mooserwirt“, die am Arlberg und in St. Anton wirklich jeder kennt. Hier kann man es als Winterurlauber einmal so richtig krachen lassen und zahlreiche neue Bekanntschaften schließen, die einem auch nach dem Skiurlaub in St. Anton am Arlberg noch in Erinnerung bleiben werden.



Wellness

Ein architektonisch ansprechendes Hallenbad kann man inmitten der kleinen Skigeschäfte und Modeboutiquen von St. Anton am Arlberg entdecken. Hier wird Wellness groß geschrieben und darum findet man eine große Auswahl an öffentlichen Relaxeinrichtungen wie zum Beispiel eine Sauna, ein Fitnesscenter, ein Massagestudio und einen Tennisplatz rund um das Skigebiet St. Anton am Arlberg. Mit diesen zusätzlichen Entspannungseinrichtungen in der Ortschaft St. Anton am Arlberg wird bestimmt keinem Winterurlauber langweilig, auch nicht bei schlechtem Wetter, das sich für ein ausgiebiges Wellnessprgramm natürlich besonders anbietet.



Skifahren

St. Anton am Arlberg liegt auf einer Seehöhe von 1300 Metern und führt die Wintergäste mit seinen Liften, Gondeln und Seilbahnen empor auf erstaunliche 2811 Höhenmeter, wo der wahre Skispaß beginnen kann und sich ein sagenhaft schönes Panorama auftut. Das Skigebiet von St. Anton am Arlberg ist mit seinen 35 Schleppliften, 38 Sesselliften und 11 Gondeln sowie seinen vier Seilbahnen bestens erschlossen und ermöglicht den Skifahrern damit weitläufige Pistenkombinationen. Dank der perfekten Höhenlage von St. Anton am Arlberg kann man im gesamten Skigebiet die ganze Wintersaison über mit Schnee rechnen, sollte dies aber einmal nicht der Fall sein, kommen die 562 stationierten Schneekanonen zum Einsatz. Neben den gesicherten Pisten finden die geübten Skifahrer unzählige Tiefschneehänge um St. Anton herum, die nur darauf warten befahren zu werden, was ebenso ein Grund ist, warum diese gesamte Skiregion in Tirol so weit über seine Grenzen hinaus berühmt ist.



Snowboarden

Auf den 112 Pistenkilometern, welche mit der Farbe Blau als leicht markiert wurden, finden auch Anfänger des modernen Wintersports genügend Gelegenheiten, sich zu verbessern und die Skiregion St. Anton am Arlberg kennen zu lernen. Neben dieser Anzahl von leicht zu befahrenden Pistenkilometern findet man in St. Anton am Arlberg auch erstaunliche 135 Abfahrtskilometer die als mittelschwierig eingestuft wurden, diese sind auf den Routenkarten mit der Farbe Rot gekennzeichnet, wobei die verbleibenden 33 Pistenkilometer als wirklich schwer zu bewältigen gelten und darum unter der Farbe Schwarz zu erkennen sind. Dies sollte den Snowboardern und Snowboarderinnen in der Tourismusregion St. Anton am Arlberg helfen, sich besser orientieren zu können.



Langlaufen

Auf den Langlaufskiern hat man den Vorteil, die Umgebung bestens auskundschaften zu können und dennoch einen anspruchsvollen Sport nachzugehen, so erfreut es immer mehr Wintergäste von St. Anton am Arlberg, dass hier eine 2,5 Kilometer lange Höhenloipe zur Verfügung steht und darüber hinaus auch noch klassische Loipen in der Länge von 40 Kilometern sowie Skatingloipen von 20 Kilometern Länge vorhanden sind. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, mit dem Auto direkt am Start der Loipen zu Parken und somit unkompliziert und einfach eine Langlauftour im Skigebiet St. Anton am Arlberg beginnen zu können.



Rodeln

Die Attraktion schlechthin für Jung und Alt ist die 4,3 Kilometer lange Rodelbahn mit Flutlicht von St. Anton am Arlberg. Diese führt die rodelbegeisterten Wintergäste von Gampen bis nach Nasserein, wo man die davor ausgeliehene Rodel auch gleich wieder unkompliziert abgeben kann. Ein Rodelverleih ist in den Sportgeschäften zu finden, sodass man seinen eigenen Schlitten nicht unbedingt in den Skiurlaub am Arlberg mitbringen muss.



Skitouren

Das Tourengehen erfreut sich in St. Anton am Arlberg größter Beliebtheit, gerade deswegen findet man am Arlberg zahlreiche Wettermessstationen, die ständige Auskunft über Wetter- und Lawinenlage geben. Eine bekannte Skitour führt genau zu einer solchen Wetterstation empor, die Tour geht hinauf auf den so genannten Rendl, von dem aus man einen bezaubernden Ausblick über die gesamte Region des Arlbergs und weit darüber hinaus hat. Die Gehzeit liegt hier je nach eigener Fitness bei eineinhalb bis zwei Stunden, aber in den meisten Fällen gestaltet sich der Aufstieg auf den am Arlberg liegenden Rendl, der von St. Anton aus erreichbar ist, unkompliziert und einfach.



Winterwandern

Die gesunde, frische und klare Bergluft des Arlbergs rund um die Ortschaft St. Anton lockt immer mehr Urlauber und Wintergäste zum Winterspaziergang aus den Hotelzimmern. Die gesamte Umgebung wird von den Einheimischen sehr gepflegt und gehegt, gerade darum besteht die Naturkulisse des Arlbergs speziell um die Gemeinde St. Anton herum noch in dieser Form. Insgesamt warten 70 Kilometer Winterwanderwege auf die Skiurlauber und Skiurlauberinnen, welche ihnen die geheimsten und schönsten Stellen der Umgebung um St. Anton am Arlberg offenbaren.



Pferdeschlittenfahrten

Zu den beliebtesten Attraktionen eines Urlaubes in St. Anton am Arlberg gehört es, mit dem Pferdeschlitten durch verschneite Wälder und über beeindruckende Lichtungen zu fahren. Der Schlitten wird von zwei Pferden gezogen und kann für unterschiedliche Touren durch die Region rund um die bekannte Tourismusortschaft St. Anton am Arlberg gebucht werden, wobei es sogar möglich ist, bei geplanten längeren Ausfahrten, die Kutsche bereits im Vorhinein zu reservieren.



Eislaufen

Mitten in St. Anton am Arlberg finden die Urlaubsgäste einen Eislaufplatz, der mit dem aufpoliertem Eis eine besonders gut geeignete Unterlage zum Eislaufen abgibt. Die Nutzung des Eislaufplatzes in St. Anton am Arlberg ist kostenpflichtig. Es werden pro Erwachsenen drei Euro und pro Kind zwei Euro verrechnet, ehe das Eislaufvergnügen am Arlberg beginnen kann. Im Schuhverleih, den man gleich neben dem Eislaufplatz findet, kostet ein Paar Erwachsenenschuhe vier Euro und ein Paar Kinderschlittschuhe drei Euro.



Eisstockschiessen

Auf der künstlich angelegten Eisstockbahn mitten im Ort St. Anton am Arlberg finden alle Gäste und Einheimischen die Gelegenheit dazu, sich dem Eisstockschießen zu widmen. Für zwei Stunden Eisstockschießen mit vier teilnehmenden Personen werden 30 Euro verlangt, wobei man für jede weitere Person lediglich vier Euro draufzahlen muss.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter