Hinterreit Saalfelden - Sport & Freizeit

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Saalfelden am Steinernen Meer

Hinterreit Saalfelden,

Saalfelden-Leogang - Salzburg

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Saalfelden am Steinernen Meer

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Skischule

Für all jene, die vom Übungslift und den sieben Kilometern blauer Pisten für Anfänger profitieren möchten, und das auf dem Board oder auch auf den Skiern, gibt es auf der Skianlage Hinterreit Saalfelden auch eine Skischule, die ihre Dienste anbietet. Die Skischule Geisler, die sich direkt beim Hinterreitlift befindet, bringt Anfängern die nötigen Grundkenntnisse bei und feilt auch an der Technik von bereits Fortgeschrittenen, und das sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern, bei denen ein Skikurs auch den beliebten Abschlusslauf mit Medaillen für alle beinhaltet. Für einen dreitägigen Kurs mit je zwei Stunden sind in der Skischule Geisler in der Gemeinde Saalfelden 98 Euro zu bezahlen, egal ob für Kinder oder Erwachsene und egal ob mit Board oder Ski.



Skigeschäft/Service/Verleih

Das wunderbare Skigebiet Hinterreit Saalfelden, das durch seine optimale Lage im Pinzgau in Salzburg auch viele Winterskigäste anlockt, verfügt auch über einen Skiverleih, der zu der Skischule Geisler gehört, weshalb man beim Besuch eines Kurses in der Skischule auch 10% Rabatt auf den Verleih bekommt. Ansonsten kostet hier ein Komplettset für Skifahrer 24 Euro für Erwachsene, für die Kleinen sind für ein Skiset 12 Euro zu zahlen. Weiters erhält man im Skiverleih Geisler in Hinterreit Saalfelden auch ein Snowboard-Set um 20 Euro, und was sich besonders empfiehlt, einen Helm um drei Euro, der bei etwaigen Unfällen dafür sorgt, dass nichts passiert.



Kinderpark

Das Skigebiet Hinterreit Saalfelden im Bezirk Zell am See in Saalfelden nennt sich selbst Familienberg Hinterreit, weshalb die ganze Skianlage sehr familienfreundlich angelegt wurde und sich Kinder hier auch wohl fühlen. Es gibt hier nämlich extra für die Kleinen einen eigenen Übungslift, der zu einer großen Wellenbahn und einem Märchenwald führt, der das Erlernen des Skifahrens zum einem tatsächlichen Kinderspiel macht. Darum kann der Übungslift auch gratis benützt werden, wenn gerade ein Kinderskikurs absolviert wird, bei dem auch noch weiteres Übungsmaterial für Kinder zu finden ist. Stehen die kleinen Skifahrer oder Snowboarder schon etwas sicherer auf den Brettern, laden die rund sieben Kilometer blauer Piste zum Vertiefen der Fahrkünste ein.



Apres Ski

Keinesfalls zu kurz kommt in der Skiregion Hinterreit Saalfelden das Apres Ski, das allerorts sehr beliebt unter den zahlreichen Wintersportgästen ist und für viele mit ein Grund zum Aufsuchen der Skigebiete ist. Hier im Pinzgau in Salzburg, wo die Skilifte Hinterreit Saalfelen sich befinden, gibt es nahe der Lifte  zwei Skihütten, die mit ihrem urigen Hüttencharme zu einem gemütlichen Verweilen bei einer deftigen Jause einladen, und weiters finden sich noch eine Diskothek und 10 Bars beziehungsweise Lokale, die bei einem wärmenden Schnapserl die Stimmung auflockern lassen, sodass für den Spaß beim Apres Ski sicher gesorgt ist.



Skifahren

Von Mitte Dezember an präsentiert sich der Skiberg Hinterreit Saalfelden als wahres Schneeparadies, in dem zahlreiche Wintersportarten möglich sind, die meisten Besucher sich aber auf die gut präparierte Pistenanlage freuen, die mit 15 Schneekanonen aufgebessert wird. Von den Pistenstrecken, die insgesamt eine Länge von neun Kilometern haben, sind sieben blau einzustufen, weshalb die Region als Familienskigebiet, das den Kleinen auch noch einen eigenen Übungslift und weitere Attraktionen zum Erlernen des Skifahrens bietet, weithin bekannt ist. Die restlichen zwei Kilometer Piste sind schwarz, diese stehen Fortgeschrittenen und Profis gleichermaßen zur Verfügung. Die drei Schlepplifte, die von 9 bis 16 Uhr täglich in Hinterreit Saalfelden in Betrieb sind, bringen die Skigäste mit modernsten Anlagen zum Start ins Vergnügen.  



Snowboarden

Das Familienskigebiet Hinterreit Saalfelden im Pinzgau in Salzburg ermöglicht auch den Anhängern des Trendsports Snowboarding einen erlebnisreichen Sporttag auf den Pisten, deren neun Kilometer Länge sich auf zwei Kilometer schwarze Piste und sieben Kilometer blaue Strecke aufteilt. Somit können hier im Bezirk Zell am See in Hinterreit sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ihren Spaß haben, denn die gut präparierten schwarzen Pisten entschädigen die Boarder dafür, dass sie hier keinen eigenen Funpark zur Verfügung haben. Wer noch etwas wackelig auf dem Board steht, wird die blauen Pisten sicher zu schätzen wissen, und auch den Übungslift, der Anfängern besonders entgegenkommt, sollten sie nützen, was während dem Besuch eines Snowboardkurses in der Skischule Geisler hier in der Gemeinde Saalfelden sogar kostenlos ist.



Langlaufen

Ein weiterer Sport, der im Winter in der Region Hinterreit im Pinzgau besonders geschätzt und gepflegt wird, ist das Langlaufen, für das sich die Gemeinde Saalfelden, die in einem weiten Becken mit viel Sonnenschein und umringt von imposanten Bergen den perfekten Ausgangspunkt dafür schafft, bereits seit einiger Zeit einen Namen macht. Auf einer Höhe von 790 Metern befindet sich im Bezirk Zell am See also ein breit angelegtes Loipennetz mit rund 80 Kilometern, im weiteren Umkreis bis nach Leogang sogar fast 150 Kilometer, die kostenlos zu benützen sind, wobei die Strecke sowohl über eine Doppelspur als auch eine Skatingspur verfügt, die mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis etwas bietet. Auch eine rund zehn Kilometer lang Hundeloipe ist vorhanden, und des Weiteren auch noch die Möglichkeit eines Langlaufkurses oder der Entlehnung einer Ausrüstung um 13 Euro in der Skischule und dem Skiverleih Geisler.



Rodeln

Für den Rodelspaß wurde in der Gemeinde Saalbach bestens gesorgt, so wurde die ehemalige drei Kilometer lange Rodelstrecke auf sechs Kilometer erweitert, in deren Verlauf man nun durch die wunderbar verschneite Winterlandschaft im Pinzgau rast und herrliche Wintereindrücke sammeln kann. Ab vier Euro kann man von der Hinterburgstube zum Huggenberg befördert werden, von wo aus man innerhalb von weiteren 50 Minuten zu Fuß beim Berggasthof Biberg ist, seit neuem wird den Rodlern der Aufstieg nämlich durch Skidoos, Bummelzüge und Traktoren erleichtert, sodass sie noch ein zusätzliches Abenteuer erleben dürfen. Vom Berggasthof Biberg aus beginnt dann die rasante Rodelpartie zurück zum Huggenberg.



Pferdeschlittenfahrten

Eine romantische Pferdeschlittenfahrt durch das verschneite Skigebiet Hinterreit Saalfelden lässt wohl kaum jemanden kalt, und deshalb lassen sich hier auch so viele auf ein Kutschenabenteuer über die verschneiten Landwege ein und genießen dabei eine der schönsten Regionen im Salzburg. Eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten ist besonders für die Kleinen ein Erlebnis, deren Augen beim Anblick der edlen Tiere, die sanft durch den hohen Schnee auf Wiesen und durch märchenhafte Wälder befördern, leuchten, weshalb es in der familienfreundlichen Skiregion natürlich gleich mehrere Möglichkeiten für eine Schlittenfahrt gibt, insgesamt stehen in der Gemeinde Saalfelden drei Höfe zur Verfügung.



Eislaufen

In einem Familienskigebiet, wie es Hinterreit Saalfelden eines ist, darf natürlich auch der bei Kindern besonders beliebte Wintersport des Eislaufens nicht fehlen, und so gibt es natürlich auch hier einige Möglichkeiten ein paar gemütliche Runden auf dem Eis zu drehen und sich fernab von den Pisten auch noch einem Sport zu widmen. Der nahe gelegene Ritzensee friert im Winter zu und bietet so mit seiner weiten Natureisfläche den perfekten Platz fürs Eislaufen, sodass sich Jung und Alt hier wohlfühlen, bei schlechterem Wetter gibt es im nahen Zell am See auch noch eine Kunsteishalle, in der das Eislaufen ebenfalls möglich ist.



Eisstockschiessen

Eher für Erwachsene geeignet, aber auch für Kinder bei einer lockeren Partie ein Highlight, ist das Eisstockschießen, das eine traditionelle Winterbeschäftigung ist und somit auch in der Gemeinde Saalfelden ihren angestammten Platz hat, genauer gesagt fünf Plätze, wo für das Stockschießen jedes Jahr im Winter Eisbahnen angelegt werden. Diese fünf Eisstockbahnen in der Gemeinde Saalfelden im Bezirk Zell am See sind in Ramseiden, Almdorf, Bürgerau, Gasthof Oberbiberg und Gasthof Schörhof zu finden, es gibt also für die zahlreichen Besucher hier in Salzburg genügend Orte, um sich einer Partie Eisstockschießen zu widmen.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter