Heiligenblut Großglockner - Sport & Freizeit

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Lurnfeld

Heiligenblut Großglockner,

Oberdrautal - Kärnten

Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Lurnfeld

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Skischule

Das weitläufige Skigebiet Heiligenblut Großglockner bietet allen wunderschöne Pisten und zahlreiche Lifte, die jeden Skifahrer und Snowboarder erfreuen. Damit der Pistenspaß rund um den höchsten Berg Österreichs aber auch gelingt, gibt es hier zwei Ski- und Snowboardschulen, die weiterhelfen, indem sie ein umfangreiches Angebot anbieten, das nicht nur für Anfänger gedacht ist, sondern auch für Fortgeschrittene und Profis einige Tipps und Tricks auf Lager hat. Die Skischule Heiligenblut bietet ebenso Gruppen- und Privatunterricht fürs Skifahren und Snowboarden wie die Ski- und Snowboardschule Glockner Aktiv, erstere befindet sich beim Hotel Post gegenüber der Seilbahn Talstation, zweitere direkt neben der Talstation der Bergbahn. Eintagesskikurse für Erwachsene kosten bei beiden Skischulen in Heiligenblut Großglockner 40 Euro, ein Dreitageskurs für Kinder kostet 110 Euro.



Skigeschäft/Service/Verleih

All jene, die keine eigene Ausrüstung besitzen, müssen selbstverständlich nicht auf den Wintersport in Heiligenblut Großglockner, einem großangelegten Skigebiet mit 13 Liften und 55 Pistenkilometern in schneereicher Landschaft, verzichten, denn es gibt im Ort Heiligenblut zwei Sportshops, die sämtliches Wintersportequipment verkaufen und auch verleihen. Der Verleih Sport 2000 Kersche befindet sich neben dem Hotel Post und bietet ein komplettes Skiset für Erwachsene für einen Tag für 25 bis 40 Euro an, für Kinder um 10 bis 16 Euro. Der Intersport Rent Händler befindet sich im Zentrum von Heiligenblut und verleiht ein Erwachsenen Ski-Set um 33 bis 39 Euro pro Tag, für alle bis 14 Jahre gilt nur der halbe Preis.



Kinderpark

Das Skigebiet Heiligenblut Großglockner bietet seinen zahlreichen Besuchern hier in Kärnten 55 Kilometer auf allen Pistenstrecken, die mit insgesamt 13 Liften erreichbar sind, und sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder gut geeignet sind, denn für die Kleinen, die noch etwas wackelig auf den Beinen stehen, gibt es zwei Kinderparks namens „Kids Ski Paradise“ und „Snowland“, die sich bei den Talstationen der Roßbach Gondelbahn und des Tauernberg Sessellifts befinden. Zwei Zauberteppiche machen den Kindern Freude, außerdem befindet sich im Bereich der Fleißalm ein Tellerlift, der gut für sie geeignet ist und wo sie einen Teil der neun Kilometer blauer Piste erkunden können. Brauchen die Eltern eine Betreuung für die Kleinen, so findet sich in der Skischule Heiligenblut ein Kinderskigarten, der auf kleine Rennmäuse aufpasst, während ihre Eltern die schwierigeren Pisten in Angriff nehmen.



Apres Ski

Den zahlreichen Besuchern des Skigebietes Heiligenblut Großglockner im Bezirk Spittal an der Drau in Kärnten wird in zahlreichen Skihütten mit regionalen Köstlichkeiten, Schmankerln und Deftigem aufgewartet, die hochwertige Küche der guten Gasthäuser und Hotels ist ebenfalls ein Genuss. Kein Wunder also, dass zahlreiche Skigäste auch abends in den Hütten anzutreffen sind und neben dem guten Essen auch das einmalige Ambiente und die Apres Ski-Stimmung genießen, wobei es hierfür zwar auch rund fünf Lokale und auch eine Diskothek gibt, allerdings ist anzumerken dass die Stimmung im kleinen Ort Heiligenblut eher ruhig bleibt, weshalb es sich hierbei eher um ein Skigebiet für Familien und Senioren handelt und alle, die den Rummel des Skizirkus suchen, hier falsch sind.



Wellness

Das gesamte Skigebiet Heiligenblut Großglockner in Kärnten gilt als wahres Erholungsgebiet, denn neben den zahlreichen winterlichen Aktivitäten in verschneiter Landschaft und der Ruhe, die der kleine Ort Heiligenblut im Nationalpark Hohe Tauern ausstrahlt, gibt es weitere Möglichkeiten, hier zu relaxen. Im Hallenbad Heiligenblut, das von Montag bis Freitag von 14 bis 20 oder auch schon mal 21 Uhr geöffnet hat, warten Wasserspaß, Sauna und Solarium. Der Eintritt ins Hallenbad Heiligenblut im Bezirk Spittal an der Drau ist für Kinder bis sechs Jahre gratis, bis 15 Jahre beträgt der Eintritt zwei Euro und für Erwachsene vier Euro. Außerdem gibt es im Ort noch Rosa´s Aurum Beauty&Spa im Hotel Glocknerhof, wo auf den Kunden Dampfbäder, Massagen und Kräuterbehandlungen warten.



Skifahren

Der Sport des Skifahrens, der sich natürlich im Gebiet Heiligenblut Großglockner im Nationalpark Hohe Tauern, von wo aus man einen wunderschönen Panoramablick zum Großglocknermassiv und mehreren Dreitausendern hat, besonders anbietet, weswegen hier auch von Mitte November bis in den Frühling ein Skibetrieb mit vielfältigem Angebot seine Pforten öffnet. Von den 55 Kilometern Skipiste sind neun blau, 40 rot und sechs schwarz einzustufen, womit sich ein Schneeparadies für Skifahrer aller Könnerstufen hier im Bezirk Spittal an der Drau ergibt. Die 13 Liftanlagen, die von 9 bis 16 Uhr täglich in Betrieb sind, bringen die Gäste auf die Bergstationen, von wo aus sie das riesige Skigebiet erkunden können, abseits der präparierten Pisten gibt es noch Möglichkeiten zum Tiefschneefahren, für diese kann auch die Begleitung eines Bergführers der beiden Skischulen in Heiligenblut befahren werden, die neben solchen geführten Ausflügen auch zahlreiche Kurse für unerfahrene wie für geübte Skifahrer anbieten.



Snowboarden

Im Nordwesten Kärntens gelegen befindet sich im Nationalpark Hohe Tauern das Skigebiet Heiligenblut Großglockner, das von Mitte November an mit schneereichen Pisten, die der Höhenlage von 1.300 bis 2.900 Metern und 60 Schneekanonen zu verdanken sind, zahlreiche Snowboarder anlockt. Es gibt hier in Heiligenblut 55 Kilometer an Pisten, die bestens präpariert und breit angelegt sind und somit für Raceboarder einen idealen Ort zur Ausübung ihres Lieblingssports darstellen. Einen Funpark für Freestyler gibt es im Skigebiet im Bezirk Spittal an der Drau zwar nicht, dafür die Möglichkeit, sich auf den insgesamt vier unpräparierten Pisten im Tiefschnee auszutoben. Die 13 Lifte des großen Skigebiets Heiligenblut Großglockner befördern alle Snowboarder von 9 bis 16 Uhr auf die Gipfel, von denen sie eine rasante und aufregende Fahrt hinab ins Tal wagen können. Für alle, die noch nicht so wagemutig sind, gibt es in den beiden Ski- und Snowboardschulen in Heiligenblut noch die Möglichkeit, sich Tipps und Tricks für den Umgang mit dem Board zu holen und zu üben.



Langlaufen

Den Besuchern des Skigebiets Heiligenblut Großglockner in Kärnten stehen die örtlichen Langlaufloipen kostenlos zur Verfügung, sodass sich viele dem äußerst gesunden Wintersport auf den gesamt rund dreizehn Kilometer langen Loipen widmen. Es gibt drei verschiedene Langlaufloipen, von denen zwei im Tal von Heiligenblut auf 1.200 Metern gelegen sind und die letzte eine Höhenloipe ist, alle drei sind aber sowohl für klassisches Langlaufen als auch für Skating geeignet. Zu den Loipen im Tal gehören die Sonnblickloipe, eine flache und leichte Strecke mit vier Kilometern, und die Glocknerloipe, eine anspruchsvolle Strecke, die auf den sechs Kilometern Länge auch über Abfahrten verfügt, die Höhenloipe Wallackhaus auf 2.000 Metern verläuft über drei Kilometer und ist eher flach und leicht. Somit ist das Loipennetz in Heiligenblut in Spittal an der Drau für alle Schwierigkeitsstufen geeignet, wobei Anfänger in den örtlichen Skischulen auch Unterricht nehmen und sich in den Sportverleihen Skier ausleihen können.



Rodeln

Der überaus beliebte Sport des Rodelns ist im Skigebiet Heiligenblut in Kärnten abseits der Pisten ein absoluter Renner, denn die schneereiche Lage der Rodelbahnen im Nationalpark Hohe Tauern macht das Rodeln zu einem Vergnügen, das sich keiner der Gäste hier entgehen lassen sollte. Es gibt hier zwei Rodelbahnen zur Verfügung der Wintersportler, die Ponwald-Rodelbahn, die auf 1.500 Höhenmetern ungefähr 500 Meter vom Ortszentrum entfernt liegt und somit leicht zu Fuß zu erreichen ist, verläuft über eine Höhendifferenz von 200 Metern und eine Länge von 1,1 Kilometern und ist außerdem beleuchtet, sodass man hier auch nachts rodeln kann. Die zweite Rodelbahn ist die Kasereck-Rodelbahn auf einer Höhe von 2.000 Metern bei der Mittelstation der Gondelstation des Ortes Heiligenblut, sie hat eine Länge von zwei Kilometern. Für das Rodelvergnügen hier in Heiligenblut im Bezirk Spittal an der Drau gibt es auch Verleihe, die eine Rodel zu Verfügung stellen.



Skitouren

Im Winter sind das Bergland des Großglocknermassivs und die umliegenden Gebirge des Nationalparks Hohe Tauern für Tourengeher ein besonderes Erlebnis, denn dann glitzert der Schnee überall auf den Hängen und Wäldern und bietet einen paradiesischen Ausblick, der auch auf Touren im Hochwinter genießbar ist, allerdings muss man sich hier der erhöhten Lawinengefahr bewusst sein. Vom Skigebiet aus lassen sich einige Routen, wie auf den Roßschartenkopf, den Großen Margrötzenkopf und die schwierigste auf den 3.018 Meter hohen Brennkogel über 850 Höhenmeter und dreieinhalb Stunden, begehen. Auch das Schneeschuhgehen ist eine Möglichkeit, die Natur zu erkunden, weshalb es jeden Mittwoch um 10 Uhr mit Treffpunkt Nationalpark Infostelle Heiligenblut eine geführte Schneeschuhwanderung ins Große Fleißtal mit Wildtierbeobachtung gibt, die für Kinder sechs und für Erwachsene acht Euro inklusive Entleihgebühr für die Schneeschuhe kostet.



Winterwandern

Die wunderbare naturbelassene Landschaft des Gebietes rund um Heiligenblut Großglockner gilt als einzigartiges Freizeit- und Erholungsgebiet, in dem es zahlreiche Möglichkeiten zur körperlichen Betätigung aber auch zum Relaxen gibt, wobei sich für beides eine erfrischende Winterwanderung durch die friedliche Natur des Nationalparks Hohe Tauern mit Blick auf massive Gebirgszüge mit Dreitausendergipfeln und auf verschneite Wiesen und Wälder, gut eignen würde. Die frische Gebirgsluft und die romantische Atmosphäre hier im Bezirk Spittal an der Drau kann man auf einem Spaziergang auf den 15 Kilometern an geräumten Wanderwegen, die somit für die ganze Familie geeignet sind, genießen und sich so vom Alltag erholen.



Pferdeschlittenfahrten

Für eine besondere Erkundungstour der Region Heiligenblut Großglockner hier im Bezirk Spittal an der Drau in Kärnten wird ein weiteres Highlight geboten, denn in Apriach in Heiligenblut findet man den Betrieb Wallner, der Pferdeschlittenfahrten organisiert. Diese sind sicher für Groß und für Klein etwas Besonderes, weil man auf einer ausgedehnten Tour durch den Nationalpark Hohe Tauern die Winterlandschaft auf eine romantische Art und Weise kennenlernen kann und mit dem Schlitten durch die Unmengen des glitzernden Schnees des Tales hier in Heiligenblut fährt und den Anblick einfach nur genießt.



Eisstockschiessen

Eine beliebte winterliche Freizeitaktivität fehlt natürlich auch hier in Heiligenblut nicht, denn das Eisstockschießen ist sehr verbreitet unter den Einheimischen und den Gästen des kleinen Ortes in Kärnten. Auf einer Eisbahn, die sich auf dem Gelände des Gasthofes Sonnblick am Fuße des Skiberges Heiligenblut Großglockner befindet, kann eine der ältesten Sportarten der Welt ausgeübt werden, und besonders Gruppen werden sich hier, wo das Gasthaus mit stärkenden Speisen und wärmenden Getränken gleich in der Nähe ist, wohl fühlen und den traditionsreichen Wintersport genießen.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter