Keutschacher See - Sport & Freizeit

Verbringen Sie Ihren Badeurlaub am Keutschacher See

Keutschacher See,

Klopeiner See - Südkärnten - Kärnten

Verbringen Sie Ihren Badeurlaub am Keutschacher See

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Golfplatz



Minigolf

Eine von jenen Aktivitäten, die nicht nur von der ganzen Familie ausgeübt werden können, sondern auch jeden Einzelnen für sich eine große Freude bereiten, ist Minigolf. Umso mehr wird es jeden Besucher am Keutschacher See freuen, dass sich im Ort Keutschach am Keutscherach See eine interessante 18 Loch Minigolfanlage mit unterschiedlich schweren Bahnen befindet. In den Sommermonaten kann man hier bei einer oder mehreren Partien den Alltag vergessen und nebenbei die wunderschöne Region rund um den sechstgrößten See Kärntens genießen.



Spielplatz



Gebührenpflichtiger Parkplatz



Beachvolleyballplatz



Campingmöglichkeit

Fernab vom Trubel am nahegelegenen Wörthersee kann man rund um den Keutschacher See auf drei sehr familienfreundlichen Campingplätzen den Campingurlaub in vollen Zügen genießen. Ob man sich nun für den Campingplatz Brückler Nord beziehungsweise Brückler Süd oder den Campingplatz Valentinitsch entscheidet, jeder dieser hervorragenden Campingplätze am Keutschacher See bietet ausreichend Stellplätze und wartet nur darauf, entdeckt zu werden.



Sanitäranlagen



Umkleidekabinen



Bar



Restaurant



Surf-/Segelschule

Segeln am Keutschacher See gilt durch die häufig auftretenden thermischen Winde und auch wegen seiner Wetterbeständigkeit als Geheimtipp für Segelprofis aber auch für Anfänger des Segelsports. Gerade für die Letzteren bietet einer der südlichsten Seen im deutschsprachigen Raum mit der Segelschule beim Campingplatz Brückler eine Möglichkeit, Segelkurse zu besuchen, um das Segeln von Grund auf richtig zu lernen oder seine bereits vorhandenen Kenntnisse am Keutschacher See zu erweitern.



Bootsverleih

Um den größten See im Vier-Seen Tal, zu dem auch noch Hafnersee, Rauschelesee und Baßgeigensee zählen, zu entdecken, bietet sich die Möglichkeit eines Ruderbootes, mit dem man den 1,6 Kilometer langen Keutschacher See einfach befahren kann. Ein Ruderbootverleih ermöglicht ein unvergessliches Erlebnis mit der ganzen Familie oder man verbringt romantische Momente zu zweit am Wasser inmitten der herrlichen Umgebung des Keutschacher Sees.



FKK-Bereich

Am Keutschacher See mit Blick auf die Hügel der Sattnitz steht mit gleich drei FKK-Campingplätzen ein großartiges Angebot für alle Anhänger der Freikörperkultur zur Verfügung. Die Campingplätze beeindrucken mit direktem Zugang zum See, gepflegten Sanitäranlagen sowie Sport und Spielwiesen. Jedoch auch für Nichtcamper, welche sich dem FKK verschrieben haben, gibt es Liegewiesen wie zum Beispiel die Turkwiese am südlichen Ufer des Keutschacher Sees, auf der sich alle Nudisten besonders wohlfühlen werden.

Beachvolleyball

Wenn man angeregt von den Profis vom Beach Volleyball Grand Slam in der nur drei Kilometer entfernten Stadt Klagenfurt Lust auf diese aufregende Sportart bekommen hat, bietet sich die Gelegenheit auf einem der vier wunderschönen Beachvolleyballplätze rund um den Keutschacher See an, um an seinen Fähigkeiten im Sand zu feilen. Hinzu kommt, dass zwei der Beachvolleyballplätze an einem der wichtigsten mittelgroßen Seen in Kärnten für Freunde der Freikörperkultur vorbehalten sind.



Tischtennis

Eine willkommen Abwechslung zum Badespaß und Sonnenbaden ist durch Tischtennis in den vielen Strandbädern am Keutschacher See gegeben, wodurch Langeweile erst gar nicht aufkommen wird. An den vielen Allwettertischtennistischen kann sich Jung und Alt körperlich betätigen, um sich nachher im türkisgrünen Wasser des Keutschacher Sees abzukühlen.



Tennis

Rund um den nördlich des Drautals gelegenen Keutschacher See gibt es viele Möglichkeiten, um beim Badeurlaub in Kärnten auch Sport professionell auszuüben, zu diesen zählt auch Tennis. Im Sportzentrum Schloss Keutschach stehen fünf Tennisplätze in ausgezeichnetem Zustand zur Verfügung. Ein Tennislehrer vermittelt den zahlreichen Besuchern und Besucherinnen des Keutschacher Sees dabei auf Wunsch die Kunst, den gelben Filzball zu beherrschen. Außerdem werden speziell für Anfänger im Tennissport auch individuelle Trainingsstunden sowie Kinderkurse angeboten, was an Kärntens sechstgrößtem See natürlich die zahlreichen Neueinsteiger mit Sicherheit besonders freuen wird.



Golf

Ob Hole in One, Chip, Drive oder Pitch, wem diese Begriffe bekannt sind, der kann sein Handicap auf gleich zwei 18-Loch Golfanlangen im nur 15 Kilometer entfernten Golfland Klagenfurt-Seltenhaim verbessern. Oder man lernt im Golf Club Finkenstein beziehungsweise im Golf Club Seltenheim von einem der vier ausgebildeten Head-Pros, welcher der richtige Schläger für einen Abschlag auf den beiden 72 Par Golfcourses ist, die sich perfekt in die wunderschöne Landschaft rund um die zahlreichen Kärntner Seen einfügen.



Windsurfen

Der sechstgrößte See Kärntens lädt mit klarem Wasser, das sich im Sommer auf bis zu 27°C erwärmt, nicht nur wegen seiner Wetterbeständigkeit zum Surfen ein sondern auch wegen den häufig auftretenden Winden. Surfer werden auch von keinen Motorbooten gestört, da diese am Keutschacher See verboten sind, sodass sich jeder Wassersportbegeisterte den Wellen und der idyllischen Landschaft hingeben kann. Eine eigene Surfschule bietet am Keutschacher See neben der Möglichkeit, sich die komplette Ausrüstung auszuleihen, auch noch die Chance im Rahmen eines Anfängerkurses den Einstieg in den Surfsport zu schaffen.



Segeln

Durch die konstanten Wetterbedingungen und optimalen Windverhältnisse bereitet das Segeln auf dem Keutschacher See Spaß wie fast nirgendswo. Falls man sich dieses Vergnügen nicht entgehen lassen will, kann man in der Segelschule, welche beim Campingplatz Brückler am Südufer des Sees beheimatet ist, die Kunst des Segelns erlernen und schon bald alleine die Wellen und den Wind am Keutschacher See in vollen Zügen genießen. Auch das Ausleihen der gesamten für den Segelsport notwendigen Ausrüstung ist rund um den Keutschacher See vor Ort möglich, sodass sich allen Besuchern und Besucherinnen perfekte Bedingungen bieten.



Fischen

Der nur drei Kilometer südlich vom Wörthersee entfernte Keutschacher See entwickelt sich aufgrund seiner steigenden Fischvielfalt immer mehr zu einem beliebten Anglergebiet. Neben Zandern, Hechten, Barschen und Aalen, um nur einige zu nennen, wird vor allem der stark nachwachsende Renkenbestand beangelt. Eine Fischereikarte kann um 15 Euro für einen Tag beim Spar-Markt Kaufilsch oder bei den FKK-Campingplätzen am Südufer des Keutschacher Sees erworben werden.



Reiten

In der Region rund um den Keutschacher See gibt es zwei Reiterhöfe, die Kurse und Ausritte aller Art anbieten. Der Reithof Safron mit Reitplätzen und Reithalle ist zugleich eine Frühstückspension und beherbergt als Highlight Großpferde aber auch Huzulen, eine kleinere sehr trittsichere und gutmütige Pferdeart. Am Reithof Tiffany wird das Angebot durch Voltegier-Reiten und Kutschenausfahrten in der malerische Umgebung des Keutschacher Sees vervollständigt und lässt so das Herz eines jeden Pferdefreunds höher schlagen.

Radfahren

Für Pedalritter steht eine Vielzahl von Touren und Routen, die das Vier-Seen Tal, in dem auch der Keutschacher See liegt, durchziehen, zur Verfügung. An dieser interessanten Landschaft hat man sich nie satt gesehen, da nicht nur die sanften Hügel sondern auch die Berge in der Ferne dem Keutschacher See ein eigens Flair verleihen. Entlang der Vier-Seen Tour, welche nur eine von vielen malerischen Radtouren rund um den sechstgrößten Kärntner See ist, kann man sich einen Eindruck der herrlichen Region verschaffen.



Wandern

Besonders für Wanderbegeisterte hält ein Badeurlaub am Keutschbacher See sehr viele Möglichkeiten bereit, sodass hier bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei ist. Es gibt anspruchsvolle Routen für geübte Wanderer, den 10.000 Quadratmeter großen Zauberwald für Kinder, in dem man auf Hexen, Kobolde, Zwerge und sprechende Bäume trifft, und als Höhepunkt die Wanderung hinauf zum 905 Meter hohen Aussichtsturm Pyramidenkogel, bei dem einen das Seen Tal sowie ein großer Teil Kärntens zu Füßen liegt.



Laufen/Nordic Walking

Das landschaftlich herrliche Gebiet rund um den Keutschacher See beinhaltet für alle Läufer und Läuferinnen Strecken, welche sich durch gute Markierungen und abwechslungsreiche Streckenführungen auszeichnen. Speziell ein Lauf rund um den 1,6 Kilometer langen Keutschacher See bietet immer wieder spannende Blicke auf das türkisgrüne Wasser, wenn man die angrenzenden Gemeinden Keutschach, Ludmannsdorf und Schiefling am See durchquert. Auch für das Nordic Walking, einer neuen, besonders beliebten Trendsportart, schafft das Landschaftsbild rund um den Keutschacher See einen würdigen Rahmen, sodass sich alle Gäste beim Badeurlaub in Kärnten auch an dieser Aktivität erfreuen können.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter