Ferlacher Badesee - Sport & Freizeit

Verbringen Sie Ihren Badeurlaub am Ferlacher Badesee

Ferlacher Badesee,

Carnica-Rosental - Kärnten

Verbringen Sie Ihren Badeurlaub am Ferlacher Badesee

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Gebührenpflichtiger Parkplatz



Restaurant



Fischen

Anglerfreunde werden im nahe liegenden Ferlacher Stausee beziehungsweise der Drau bei der Suche nach einem geeigneten Ort für ihr Hobby fündig. Das reine und klare Wasser des Stausees nahe des Ferlacher Badesees beheimatet in einem Gewässer von zehn Kilometern Länge zahlreiche Fischarten, darunter vor allem Sonnenbarsche, aber auch Karpfen, Zander und Regenbogenforellen, die speziell zur Sportfischerei eingesetzt wurden, weiters findet man Bachforelle, Bachsaibling, Aalrutte, Äsche, Hecht, Waller, Weißfische, Schleien und Salmoniden, es ist fast jede heimische Fischart in den Gewässern vorhanden. Von 1. April bis 30. November können Anglerlizenzen erworben werden, und zwar in mehreren Gasthäusern und Tourismusverbänden in der Region um den Ferlacher See, dafür dürfen dann bis zu drei Exemplare pro Art entnommen werden.

Reiten

Das Land um Ferlach hat einige Schönheiten für das Besucherauge zu bieten, wobei die wunderschöne Natur des Drautals und der nahen Umgebung besonders auf dem Pferderücken gut zu erforschen sind. Abwechslungsreiche Wege, die gut beschildert sind und sich über eine Strecke von 1.400 Kilometern verteilen, sind in der Region um Ferlach zu finden, zudem zahlreiche Veranstaltungen rund ums Thema Pferd, deshalb ist für Pferdenarren immer etwas los.

Radfahren

Die malerische Natur der Region Ferlach hat neben dem Badesee Ferlach, der im Sommer seinen Gästen ein Badeparadies bietet, auch einige sportliche Aktivitäten abseits des Wassers im Talon. Dazu zählt allem voran das Radfahren, das besonders durch den berühmten Drauradweg, der auf gut befahrbaren Wegen vorbei an abwechslungsreicher Landschaft und durch Ferlach führt, repräsentiert wird. Aber auch Mountainbikestrecken sind vorhanden, so auch die Strecken Rabenberg, über 320 Höhenmeter und eine Länge von 54 Kilometer, und Radsberg, mit 36 Kilometern Länge und 610 Höhenmetern.



Wandern

Für eifrige Wanderer bieten sich die umliegenden Berge des Ferlacher Badesees geradezu an, denn hier sind viele verschiedene Wanderrouten unterschiedlicher Länge und unterschiedlicher Anforderungen vorhanden. Zu empfehlen ist eine Wanderung zum Zeller Prapotnik auf einer Seehöhe von 1725 Metern, die am Parkplatz Ribnitzbach beginnt und über einen nicht besonders schwierigen Aufstieg durch ein wahres Blumenparadies im Sommer nach dreieinhalb Stunden Gehzeit zum Gipfel führt.



Laufen/Nordic Walking

Die malerische Gegend rund um den Ferlacher Badesee in Südkärnten bietet Sportlern einen eigenen Lauf- und Walking Park, der nahe dem See ein großes Gebiet umfasst. Den begeisterten Läufern und Nordic Walking- Anhängern stehen hier am Loiblbach bei Ferlach sechs verschiedene Strecken zur Verfügung, die sich auch in ihrem Schwierigkeitsgrad und in der Länge, von 4,75 bis 7,70 Kilometer, stark unterscheiden und so für alle Ansprüche das richtige bieten.

Eislaufen

Die nahe Umgebung ist auch für Wintersportler ein wahres Paradies, da hier in der Nähe von Ferlach auch zahlreiche Skigebiete und Langlaufloipen zu finden sind, die das Herz der Wintertouristen erfreuen. Aber auch der Ferlacher Badesee selbst ist ein wahres Highlight im Winter, nämlich dann, wenn seine Oberfläche zufriert und er sich teilweise auch zum Eislaufen eignet, sodass man in friedlicher Szene ein paar unbeschwerte Wintertage erleben kann.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter