Schladming - Dachstein - Sommer-Aktivitäten

Verbringen Sie Ihren Urlaub in der Steiermark

Schladming - Dachstein,

Steiermark

Verbringen Sie Ihren Urlaub in der Region Schladming - Dachstein

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Wandern - Wandern ist das ganz große Thema

Neben dem Wintersport ist Wandern eines der ganz großen Themen in der Ferienregion in der Obersteiermark. Die unterschiedlichsten Routen, von familienfreundlichen Touren mit nur leichtem Anstieg bis hin zu anspruchsvollen für alle Freunde der Berge, warten auf die Gäste aus aller Welt.

Gipfelstürmer oder Familie – die Wanderwege in der Ferienregion Schladming – Dachstein:
Die obersteirische Urlaubsregion ist, wie viele anderen Urlaubsregionen in Österreich auch, von einem dichten Netz an Wanderwegen durchzogen. Mehr als 120 Routen sind bekannt, und die Angebotspalette reicht von anspruchsvollen Touren hinauf auf Bergeshöhen über themenbezogene Wanderungen bis hin zu leichten, familienfreundlichen Routen.

Bergwanderer können in der Urlaubsregion rund um den Dachstein so manchen Gipfel erklimmen. Beste Voraussetzungen dafür bieten sowohl die Schladminger als auch die Niederen Tauern und natürlich der Dachstein. Aber auch auf den Grimming, den Hausberg von Irding, führen mehrere schöne und selektive Routen hinauf. All jene, die sich erstmalig in die Bergwelt der Obersteiermark hinauf wagen wollen, können sich in einer der zahlreichen Bergsteigerschulen noch das richtige Know-How für eine rundum erfolgreiche Wanderung aneignen.

Landschaftliche Schönheit und Wissenswertes können Interessierte auf zahlreichen Themenwanderwegen kennenlernen. Ob Kräuterlehrpfad, Kupferweg oder eine Wanderung durch eine der zahlreichen Klammen der Region – die Natur und die Geschichte der Obersteiermark sind allzeit präsent. Für Mystiker gibt es mit dem über vier Kilometer langen Wünschelruten-Wanderweg die Möglichkeit, mehr über den Einsatz, die Geschichte und die Deutung der Wünschelrute zu erfahren.

Kinder sind von Haus aus neugierig, und diese Neugierde können die Kleinen am besten bei einer der unzähligen Familienwanderungen ausleben. Ob am Märchenweg in Rohrmoos, bei einer gemütlichen Wanderung auf der Reiteralm oder am Baumhoroskopweg in der Region Gröbming – Familien haben in der Urlaubsregion Schladming – Dachstein die Qual der Wahl, wenn es um die ideale Wanderroute geht.

Wasser – das steht für Leben, Kraft und den stetigen Kreislauf der Natur. Auf die Spuren des Wassers führen die Gäste in der Obersteiermark zahlreiche Routen, wie beispielsweise die 3-Seen-Tour, durch die Donnersbachklamm oder der Alpinsteig zum Riesach Wasserfall. Aber auch der Plannersee oder die Region rund um den Stoderzinken sind allemal bestens „erwanderbar“.



Badeseen - unbeschwerter Badespaß den ganzen Tag

Zu den schönsten Sommeraktivitäten für die ganze Familie gehört wohl ein Badetag. In der Ferienregion Schladming – Dachstein hat man als Urlauber die Wahl. Neben drei großen Badeseen stehen auch mehrere Erlebnis- und Hallenbäder zur Verfügung, je nach Lust und Laune bzw. Wetterlage.

Die Badeseen in der Ferienregion Schladming – Dachstein:
Ohne Eintritt zu bezahlen, einen ganzen Tag lang unbeschwerten Badespaß genießen, entspannen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen – das ist für Urlauber in der Ferienregion Schladming – Dachstein an gleich drei Stellen möglich. Badesee Nummer 1 liegt im Gemeindegebiet von Donnersbach, genauer gesagt direkt bei der Ortseinfahrt. Neben dem Badesee bietet die dazugehörige Freizeitanlage auch noch die Möglichkeit für ein Tennismatch oder einem Hobbykick sowie zum Trampolinspringen.

Nur wenige Kilometer weiter südlich, in der Gemeinde Donnersbachwald, findet sich der nächste Badesee. Er liegt zwischen dem Ortszentrum von Donnersbachwald und der Talstation der Bergbahn hinauf auf die Riesneralm. Zusätzlich zum Badesee erwartet die Badegäste dort noch ein Beachvolleyball-Platz.

Ebenfalls ein idyllisches Plätzchen zum Baden und Entspannen ist der Putterersee. Zu finden ist dieser im Ortsgebiet von Aigen im Ennstal. Einige seiner zusätzlichen Aktivitäten, zu denen unter anderem eine schwimmende Insel sowie ein Baby- und Stehbecken zählen, sind ohne Kosten benutzbar, für andere, wie beispielsweise das Trampolin oder den Sonnenschirmverleih, ist eine geringe Gebühr zu entrichten.

Last but not least noch ein Abstecher nach Irding. In unmittelbarer Nähe zum Fußballplatz liegt der Badesee, der darüber hinaus noch einen reizvollen Ausblick auf das herrschaftliche Schloss Trautenfels bietet. Ein Beachvolleyball-Platz sowie ein Spielplatz mit allen Raffinessen runden das Angebot am Badesee in Irdning ab.

Weitere Badeseen der Region sind unter anderem der Freizeitsee in Pichl mit Tischtennis-, Beachvolleyball- sowie einem Spielplatz und einem Freizeitstüberl oder der kostenlos benutzbare Freizeitsee in Aich, der den Gästen unter anderem eine eigene Kinderecke mit Wasserrutsche und Planschbecken bietet.

Die Hallen- und Erlebnisbäder der Ferienregion Schladming – Dachstein:
Eine wetterunabhängige Alternative zum Badesee bieten den Besuchern der Urlaubsregion in der Obersteiermark die zahlreichen Hallen- und Erlebnisbäder. Im Hallenbad in der Ramsau, direkt am Fuße des Dachsteins, erwarten den Urlaubsgast unter anderem ein Sport- sowie ein Erlebnisbecken, ein großer Sauna- und Wellnessbereich sowie ein eigener Bereich für die Kleinen. Auch im Erlebnisbad Schladming gibt es eine Vielzahl an Wellnessangeboten, angefangen vom Luftsprudel bis hin zur Massagebank.



Radfahren - Das El Dorado für Radsportbegeisterte

Zu einem El Dorado für Radsportbegeisterte und hier insbesondere für Mountainbiker hat sich die Ferienregion Schladming – Dachstein in den letzten Jahren gemausert. Sage und schreibe 930 Kilometer an bestens beschilderten und ausgebauten Radwegen gibt es bereits, und ein Ende des Trends ist nicht abzusehen. Unterteilt sind diese Radwege in 20 attraktive Runden, deren Schwierigkeitsgrad von leicht und familienfreundlich bis hin zu schwer und daher nur für absolute Profis reicht.

20-930-25.000 – die „Traummaße“ für Mountainbiker in der Region Schladming – Dachstein:
Wenn Sie sich jetzt fragen, was die Zahlen bedeuten, hier kommt die Erklärung. 20 sogenannte „Runden“ gibt es für Mountainbiker. Darunter versteht man nichts anderes als abgeschlossene Radtouren, die die unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade abdecken und sich daher sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Mountainbiker eignen.

930 – soviele Kilometer stehen für Mountainbiker zur Verfügung. Ob in Aich, in der Ramsau oder Donnersbachwald – fast jeder Ort der Ferienregion Schladming – Dachstein ist Ausgangspunkt, Etappenziel oder Ende für eine der Routen. Und 25.000 steht für die zurückgelegten Höhenmeter auf allen Strecken zusammen.

Eine Besonderheit und Herausforderung, selbst für erfahrene Mountainbiker, stellt die Downhillstrecke auf der Planai dar. Mit einem maximalen Gefälle von rund 100% sowie Extras wie Steilkurven oder Jumps zählt die Downhillstrecke sicherlich zu den selektivsten in Europa. Über 1.100 Höhenmeter legt der Mountainbiker vom Start bis ins Ziel, das sich direkt im Olympia-Stadion im Ortszentrum von Schladming befindet, zurück.

Ebenfalls für Mountainbiker interessant sein dürften die Etappen der „Alpentour Steiermark“ sein, die in der Ferienregion Schladming – Dachstein zu finden sind. Die „Alpentour“ ist eine Mountainbikestrecke, die sich von den hochalpinen Regionen der Obersteiermark bis hinunter zur Landeshauptstadt Graz und dem umliegenden Weinanbaugebieten führt. In der Region rund um den Dachstein sind unter anderem Ramsau oder Bad Mitterndorf Etappenziele der Alpentour.

Doch nicht nur für Mountainbiker, auch für Familien bietet die Ferienregion Schladming – Dachstein jede Menge an interessanten Radtouren. Eine, die die Schönheit und Urkraft der Obersteiermark besonders schön zur Geltung bringt, ist der Ennsradweg. Ausgehend von den Niederen Tauern, erstreckt sich diese Strecke entlang dem Flusslauf der Enns von Flachau im Bundesland Salzburg bis nach Enns, der ältesten Stadt Österreichs, und damit der Donau. In der Ferienregion Schladming sind die interessantesten Stationen sicherlich das Gebiet rund um den Grimming mit dem prachtvollen Schloss Trautenfels oder das Benediktinerstift in Admont mit seiner sehenswerten Bibliothek, in der unbezahlbare Schätze der kirchlichen und weltlichen Literatur lagern.

Radwanderer können in der Ferienregion Schladming – Dachstein aus insgesamt fast 50 Touren und einem daraus resultierenden Streckennetz mit mehr als 500 Kilometern Länge wählen.



Fun-Sport - Vielschichtig und Attraktiv

Wer glaubt, die Ferienregion Schladming – Dachstein biete seinen Gästen nur Schifahren oder Wandern, der irrt gewaltig. Das touristische Angebot umfasst eine Vielzahl an Aktivitäten, die die Vielschichtigkeit und Attraktivität der obersteirischen Urlaubsregion mehr als unterstreichen – angefangen von Golf über diverse Funsportarten bis hin zu kulinarischen Genüssen der Weltklasse.

Abschlag und Putten im Schatten des Dachsteins – die Golfplätze der Region:
Vier große Golfplätze gibt es in der Region, und jeder von ihnen hat das gewisse Etwas. Inmitten der Alpen und doch auf recht ebener Erde kann man im Golf- und Landclub Ennstal rund um Liezen seine Runden auf dem Green drehen. Die Besonderheit dieses Golfclubs ist die Tatsache, dass er als einziger in ganz Europa in einem Europa-Naturschutzgebiet liegt. In die Anlage integrierte Biotope und Habitate sorgen nicht nur für ein einzigartiges Klima am Fairway, sondern bieten den Golfern auch die Möglichkeit, seltene Tier- bzw. Pflanzenarten ganz aus der Nähe zu sehen.

Ein Hauch von Adel und Herrschaftlichkeit umweht den Golfer, wenn er sich für den traditionsreichen Golf- und Countryclub im Schloss Pichlarn entscheidet. Neben zahlreichen Möglichkeiten, sein Handicap auf dem Fairway zu verbessern, bietet das Schlosshotel auch eine Vielzahl an Wellnessangeboten, insbesondere Ayurveda, die ganzheitliche Heilmethode aus Indien.

Von einem der ganz großen Stars der Golfszene wurde der Golf- und COuntryclub Dachstein – Tauern in Schladming konzipiert und designt. Niemand Geringerer als der zigfache Turniersieger Bernhard Langer aus Deutschland hat einen für sich einzigartigen Golfplatz in die Landschaft im Schatten von Dachstein und Tauern gezaubert. Gleich mehrere Bahnen bieten die Möglichkeit, ein Gefühl für den gesamten Platz zu bekommen und sich auf die anspruchsvolleren Teile des Greens vorzubereiten. Wer Lust hat, kann an einem der zahlreichen Turniere teilnehmen und sein Abschneiden dann im modern gestalteten Clubhaus feiern.

Abschließend noch zum vierten großen Golfplatz der Ferienregion Schladming – Dachstein. Dieser liegt im Gemeindegebiet von Radstadt und bietet als besondere Attraktion den sogenannten „Birdie Jet“, eine eigens für Golfspieler und für diesen Golfplatz gebaute Gondelbahn. Damit ist es den Golfern möglich, den 12. Abschlag vom höchsten Punkt des Golfplatzes aus zu machen. Der Ball legt dabei mehr als 100 Meter in die Tiefe zurück.

Doch nicht nur Golf ist in der Ferienregion Schladming – Dachstein hoch im Kurs, darüber hinaus können die Urlauber zu jeder Jahreszeit auch andere Trend- und Funsportarten, wie beispielsweise Paragleiten, Klettern oder Nordic Walken ausüben. Für eine abwechslungsreiche Abendgestaltung nach so viel sportlicher Betätigung sorgen unzählige Restaurants und Gaststuben, dazu noch ein buntes Programm an kulturellen Veranstaltungen und anderen Events für die ganze Familie.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter