Gasteinertal - Sommer-Aktivitäten

Verbringen Sie Ihren Urlaub in Salzburg

Gasteinertal,

Salzburg

Verbringen Sie Ihren Urlaub in der Region Gasteinertal

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Wandern - Wandern in einer Goldregion

Besucher des Gasteinertals sind zumeist auch begeisterte Wanderer, denn die Voraussetzungen zum Wandern gibt es hier in einer ungewöhnlichen Konzentration - Sommer und Winter. Und was das Aussergewöhnliche noch unterstreicht ist die Tatsache, daß es hier Wanderwege in ebener wie auch in bergiger Formation gibt. So ganz nach dem Motto "jedem das Seine" suchen sich die Alpinisten unter den Gästen die eine oder andere Bergwanderroute im Gasteinertal aus, die eher Gemächlichen werden ihre Freude etwa an der Achenpromenade zwischen Bad Gastein und Bad Hofgastein und weiter bis Dorfgastein finden.
Ja, und das Angertal soll bei Goldgräbern äußerst beliebt sein. Das Angertal, das sich westwärts von Bad Gastein weit hinein erstreckt, kann auf Goldvorkommen hinweisen und der Gast ist dazu eingeladen, seine Kunst als Goldwäscher zu versuchen. Viele sind hier schon reich geworden - reich an Erfahrung. Der Reichtum liegt hier ganz wo anders. Die Natur als Gesamtheit bietet einen unermesslichen Reichtum, den es zu genießen gilt. Berge, die sich an und über 3.000 Metern Höhe gegen den Himmel recken, Wasserfälle von mehreren Hundert Metern Fallhöhe, kristallklare Bergseen und ausgedehnte Gletscherfelder lassen den Wanderer in jeder Vorstellung zufriedenstellen.

Größter Beliebtheit bei Gästen wie auch Einheimischen erfreut sich der Gasteiner Höhenweg, der sich zwischen Bad Gastein und Bad Hofgastein auf einer Länge von etwa 8 Kilometern entlang des westlichen Bergrückens in einer angenehmen Höhe von nahezu gleichmäßigen 900 bis 1.000 Meter Seehöhe, die Gadaunererschlucht querend, dahinschlängelt. 



Badeseen - Badevergnügen auch außerhalb der Thermen

Das Gasteinertal wir seit mehr als 150 Jahren direkt mit Kur, Thermen und Mineralwasser in Verbindung gebracht - ist auch klar, denn dies sind sicher mit die Aufhänger dieser bemerkenswerten Region. Daß es da aber auch die Möglichkeit gibt, in Seen zu baden, mag vielleicht weniger bekannt sein. Die bekannteste Möglichkeit zum Baden im Gasteinertal ist der Gasteiner Badesee in Bad Bruck, zwischen Bad Gastein und Bad Hofgastein gelegen.
Dieser künstlich angelegte See bietet zur Sommerszeit ein herrliches Badevergnügen und Erholung durch eine großzügige Anlage, ausgedehnten Liegewiesen und sauberes Wasser.



Radfahren - Radln am Berg und in der Ebene

Radler und Mountainbiker finden im Gasteinertal etliche Kilometer gut ausgebauter Radwege und Mountainbikestrecken. Nur darf man bei aller Begeisterung für den Radsport nicht vergessen, man befindet sich hier im Gasteinertal in einem Nationalpark - im Nationalpark Hohe Tauern. Und da gibt es eben einmal ein paar, keineswegs schikanöse Richtlinien, die es einzuhalten gilt. Fahren Sie nur auf wirklich zugelassenen Strecken, dann wird das nebeneinander von Wanderer, Radfahrer und Natur entsprechend angenehm und harmonisch verlaufen.
Während der Sommersaison am Nachmittag über den Gasteiner Höhenweg zu radeln mag für den einen oder anderen eine spezielle Herausforderung sein, doch ist dies schlichtweg Dummheit, denn hier hat der Wanderer in jedem Fall das Vorrecht. Radfahren ist auf dem gesamten Verlauf - ausgenommen sind die Straßenabschnitte - ohnehin verboten und durch Tafeln angezeigt.
Dafür gibt es speziell auf Radfahrer und Mountainbiker abgestimmte Wege, auf denen man das Vergnügen wirklich findet, ohne in Konflikt mit anderen Interessensgemeinschaften zu kommen.
Durch die jahreszeitlich unterschiedlichen Möglichkeiten und die von der Witterung abhängigen Freigabe von Routen, ist eine Erkundigung über die Auswahl vor Ort ratsam.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter