Innviertel - Sommer-Aktivitäten

Verbringen Sie Ihren Urlaub in Oberösterreich

Innviertel,

Oberösterreich

Verbringen Sie Ihren Urlaub in der Region Innviertel

DruckversionJetzt teilen!zur MerklisteWeiterempfehlen

Wandern - Auf Stelzhammers Spuren folgend

Mit dem Begriff Innviertel ist wohl zwangsläufig auch der Name Franz Stelzhammer (1802 - 1874) verbunden, der vielgeliebte und vielgepriesene Heimatdichter, aus dessen Feder auch der Text für die Oberösterreichische Landeshymne stammt. Seit 1952 ist diese Hymne mit dem Text des Heimatdichters versehen, der das Land und die Landschaft auf Papier brachte, wie kaum jemand anderer es im Stande sein kann.

Sieht man diese Landschaft, dann mag man verstehen, was sich in dem Mann bewegte, der noch kein Fernsehen kannte und die Wege bestenfalls auf dem Rücken eines Esels oder auf einem Karren, gezogen von einem Ochsen, von A nach B überwand. Es ist ein gesundes Land, das Innviertel, die Industrialisierung scheint hier halt gemacht zu haben und bietet genug Platz für Landwirtschaft, die hier auf dem humusreichen Boden erfolgreich zu verlaufen scheint.

Wer Berge sucht, wird vielleicht im ersten Moment enttäuscht sein, denn die gibt es hier ganz einfach nicht. Hügel und Erhebungen, die sich einmal über 100 Meter aus dem flachen Grund erheben, sind selten. Und trotzdem hat das Land seinen besonderen Reiz, der einen besonderen Charakter hat. Und vielleicht ist es grad das, was viele Besucher das ganze Jahr über hierher in die Region Innviertel zieht. Die herrlichen und optimalen Voraussetzungen zum Wandern in Oberösterreich. Hier behält der Wanderer die Übersicht und ist weitgehend geschützt vor unvorhersehbaren Wetterüberraschungen.

Die Aussicht von den vielen lieblichen Plätzchen ist eindrucksvoll und es scheint hier die Welt kein Ende zu haben. Entfernungen von durchaus 100 Kilometer und mehr lassen bei klarem Wetter die weit im Süden befindlichen Berge des Höllengebirges oder den markanten Traunstein erblicken.

Man bekommt hier das Gefühl, einfach über den Dingen zu stehen und die Welt legt sich einem vor die Füße - doch wird es den meisten umgekehrt ergehen, so, daß ein Gefühl von tiefer Demut aufkommt beim Anblick der prachtvollen Landschaft, der harmonischen Zusammensetzung von Orten, Wäldern und Feldern, optisch nur durch Feldwege miteinander verbunden. Da ein kleiner Tümpel, voll mit leben, Frösche Ringelnattern, Mücken und Vögel teilen sich hier den Tisch, während der Wanderer es sich am Rand auf seiner Decke gemütlich macht und die Rast ebenfalls für eine Stärkung nützt.

Viele der Wanderwege im Innviertel sind sogenannte Themenwege, die auf deren Verlauf etwas erzählen. Informationstafeln oder Schilder erklären bestimmte Zusammenhänge über einstige Geschehnisse oder Erscheinungen und berichten, wie eng Leben und Tod beisammen sein konnten und können.

Nahezu jede Gemeinde in der Region Innviertel bietet Wanderrouten an, wenn solche nicht definiert sind, ist es leicht, selbst eine Route zu finden, denn man hat fast stetig Sichtverbindung zum Ausgangspunkt oder anderen Orientierungsstellen.



Badeseen - Viel Spaß im kühlen Naß

Der namensgebende Fluß Inn ist die Hauptlebensader als Gewässer. Die Konzentration an Badeseen scheint im Salzkammergut bereits verausgabt worden zu sein und dennoch steht das Innviertel nicht ganz ohne die Möglichkeit für Badehungrige da. Als Geheimtipp unter einheimischen gelten immer noch die klaren, aber eher kalten Flüsse im Innviertel oder kleine Bachläufe, in deren versteckten Buchten sich durchaus ein erlebnisreicher und unvergesslicher Badetag erhaschen läßt.

Als der Badesee im Innviertel gilt der Badesee Pramet. Nahe genug zu den umliegenden Städten wie Vöcklabruck oder Ried im Innkreis und so zentral, daß der Badesee Pramet einfach und rasch zu erreichen ist. Genügend Parkplätze, die auch einem größeren Andrang standhalten und die bestechend schöne und saubere Anlage lassen diesen See zum Eldorado werden.

Die Gastronomie am Badesee Pramet besteht primär aus der Seeklause und die Auswahl an Getränken und Speisen ist bemerkenswert. Ein Plauscherl auf der Seeterrasse und eine gemütliche Umrundung des Sees öffnet geistige und optische Perspektiven. Und ganz so nebenbei erhält man äußerst interessante Informationen über die hier heimischen Fische, einfach und verständlich auf Schautafeln im Nordbereich des Sees postiert.

Für Fischer gibt es Zeitkarten zu erwerben, Kinder finden am Abenteuer-Spielplatz jede Menge zu entdecken und zu probieren und über allem stehen natürlich die sauberen Anlagen und sanitären Einrichtungen am See.

Alles in allem, der Badesee Pramet steht als einer der saubersten Badeseen in Oberösterreich ganz oben auf der Liste der empfehlenswerten Gewässer, die dem Badevergnügen im Innviertel zur Verfügung stehen.



Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
Hotel & Unterkunftssuche
Finden Sie schneller Ihr Urlaubsziel! Suchen Sie hier nach Regionen, Orten, Seen, Bergen, Betrieben und Hotels...
Kategorie
Urlaubsthema
Preis bis
€ p. Tag / Pers.
0 passende Angebote
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter