Ihr Betrieb ist noch nicht dabei? Jetzt anmelden...

Firmensuche

Finden Sie schneller neue Geschäftspartner! Suchen Sie hier nach Firmenname, Branche oder einer Region.
Branche
Bundesland
PLZ / Ort
0 passende Angebote

Profis lassen sich ganz
einfach finden...

Erfolgreich mit geomix.at

Massivholz- und Parkettböden


Viele Sprüche deuten die Wichtigkeit der Böden: man solle stets mit beiden Beinen „fest am Boden bleiben“, oder man meint den „Boden der Realität“. Alle deuten auf die Wichtigkeit des Bodens hin. Es gibt viele Böden, allseits beliebt sind die Massivholz- und Parkettböden.





Was sind Massivholz- und Parkettböden?
Massive Parkettböden sind natürliche extrem langlebige Böden, die durch den massiven Aufbau Generationen überleben und dabei nichts an Wertigkeit verlieren. Es gibt Massiv-Parkettböden in einer Vielzahl von heimischen und exotischen Holzarten wie Eiche, Ahorn, verschiedene Obstgehölzarten wie Kirsche oder Birne, Mahagoni oder Teak.
Die verschiedenen Holzarten gibt es wiederum unterschiedlich verarbeitet, in Schiffsboden oder Landhausdiele in verschiedenen Stab-Ausführungen und Nutzungsklassen.

Sind Massivholz und Parkettböden für jeden Bereich geeignet?
Prinzipiell ja, für nahezu jeden Innenbereich gibt es den entsprechenden Boden der entsprechenden Nutzungsklasse. Grob unterscheidet man die Bereiche der Nutzung in Wohnraumbereich und Gewerbeflächen-Bereich. Innerhalb dieser Bereiche gibt es wiederum Untergruppen, wie einerseits Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, sowie andererseits Kleinbüro, Hotel und Pensionen oder Kaufhaus. Diese Klassifizierung ist im Rahmen der allgemein gültigen Norm DIN geregelt und genau definiert.

Je teurer desto besser?
Der Preis ist für die Bestimmung der Qualität wie in vielen anderen Bereichen auch, sekundär. Der Preis richtet sich nach dem Wert der Rohstoffe, der Fabrikation und der Aufwendigkeit der Ausführung. Eine Variante, aus der Idee Parkett entstanden, ist der Laminat-Boden. Über Vor- und Nachteile läßt sich lange diskutieren, der effektive Unterschied ist der, daß Fertig-Parkett in der Regel bei einer Gesamtstärke von etwa 15 Millimetern mit einer Edelholz-Nutzschicht liegt. Laminat besteht aus einer extrem dichten Holzfaserplatte und zwei Lagen Papier, von denen eine mit entsprechendem Dekor bedruckt ist und bei einer Gesamtstärke unter 1 Zentimeter liegt. Massivstäbe beim Massivholz-Parkettboden liegen im Stärkenbereich von etwa 14 bis 22 Millimetern und werden aus massiv gewachsenem Holz herausgeschnitten. Vor der Anschaffung eines Massivholz- oder Parkettbodens sollte man unbedingt die Kosten der geplanten Nutzungsdauer gegenüberstellen.

Die Verlegung sämtlicher Varianten ist nach der modernen Bauweise kein allzu großes Problem und auch für den Nichtfachmann durchaus praktikabel.
Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
DruckversionJetzt teilen!
zur MerklisteWeiterempfehlen
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter