Ihr Betrieb ist noch nicht dabei? Jetzt anmelden...

Firmensuche

Finden Sie schneller neue Geschäftspartner! Suchen Sie hier nach Firmenname, Branche oder einer Region.
Branche
Bundesland
PLZ / Ort
0 passende Angebote

Profis lassen sich ganz
einfach finden...

Erfolgreich mit geomix.at

Installateure


Die Bezeichnung Installateur bedeutet wörtlich übersetzt „Einbauer“. Diese meist ergänzende, tätigkeitsbeschreibende Berufsbezeichnung wird meist als Anhang an das jeweilige Fachgebiet verwendet Beispiele dafür sind der Gasinstallateur, der Heizungsinstallateur, der Wasserinstallateur oder auch der Elektroinstallateur. In Österreich und Bayern wird diese Berufsbezeichnung anstelle des im restlichen deutschen Sprachraum beinahe üblichen „Klempner“ verwendet.

Was macht der Installateur?
Der Installateur montierte ursprünglich, im Gegensatz zum Heizungs- oder Lüftungsbauer, vorkonfektionierte Geräte oder Anlagenkomponenten. Da heute in diesen Bereichen vorkonfektionierte Systemlösungen aus Rationalitätsgründen im Handwerk und in der Industrie stark im den Vordergrund drangen, ist die grundsätzlich unterschiedliche Ausrichtung der Installateurtätigkeit im Regelfall nicht mehr einschätzbar.

Die Ausbildungsmöglichkeiten des Installateurs:
Die neueste Bezeichnung des Berufsbildes Installateur nennt sich Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Trotzdem wird nach der Vollendung des dritten Ausbildungsjahres, das heißt, ein halbes Jahr vor der Gesellenprüfung, noch immer einer der Zusätze Umwelttechnik, Wärmetechnik, Gas- oder Wassertechnik oder auch Klimatechnik" gewählt.
Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
DruckversionJetzt teilen!
zur MerklisteWeiterempfehlen
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter