Ihr Betrieb ist noch nicht dabei? Jetzt anmelden...

Firmensuche

Finden Sie schneller neue Geschäftspartner! Suchen Sie hier nach Firmenname, Branche oder einer Region.
Branche
Bundesland
PLZ / Ort
0 passende Angebote

Profis lassen sich ganz
einfach finden...

Erfolgreich mit geomix.at

Getränke- und Schankanlagen


Hört man von Getränke- und Schankanlagen, so denkt man unmittelbar an die Gastronomie. Ist auch richtig. Der Wirkungsbereich, der Unternehmen, die sich mit dem Bau und Vertrieb sowie des Betreibens von Getränke- und Schankanlagen befassen ist viel größer.



Was sind Getränke- und Schankanlagen?
Jeder kennt nicht das frischgezapfte Bier mit dem steifen Schaumhäubchen, das im Regelfall für die richtige Zubereitung 7 Minuten dauern soll, wie mir eine Wirtin einst erklärte? Viele werden es kennen, doch weit weniger werden die 7 Minuten aufbringen wollen, um endlich in den Genuß des heimlichen Grundnahrungsmittels der Österreicher zu kommen. Dazu dienen die entsprechenden Schankanlagen, die für die nötige Durchflußmenge wie auch für die optimale Temperatur des Getränks sorgen. Doch nicht nur Bier kann aus diesen Getränke- und Schankanlagen fließen, je nach Apparatur und Ausführung dieser können eine ganze Reihe unterschiedlichster Flüssigkeiten rinnen.

Was bringt eine Getränke- und Schankanlage?
Die Vorteile einer solchen Anlage liegen klar auf der Hand, denn es sind solcher eine ganze Reihe.
Zum einen, können mehrerlei verschiedene Getränke gleichzeitig und nebeneinander ausgelassen werden. Die Mengen können vorprogrammiert werden, denn ein Vierterl ist eben was anderes als zwei Achterl. Und die extrem durstigen Seelen werden es den Getränke- und Schankanlagen danken, wenn das Bier gleich schnell am Tisch steht wie das Mineralwasser der Schwiegermutter.
Weiters besteht bei den Getränke- und Schankanlagen die Möglichkeit, je nach Ausführung die entnommenen Getränke getrennt zu bonieren. Jeder Kellner hat seinen eigenen Zugriff und kann ständig kontrollieren, was, wer und wieviel davon getrunken hat.
Und der Wirt selbst hat natürlich auch den großen Vorteil, daß die Abrechnung nach der Sperrstunde viel rascher vor sich geht, als ohne Schankanlage. Sämtliche Entnahmen sind aufgezeichnet, die Getränkezuordnung ist ein Kinderspiel und die Statistik zeigt genau an, ob sein Lokal heute ein Bierlokal oder doch eher ein Weinlokal war.

Und was sagt dem Wirt diese Aufzeichnung?
Sehr viel! Getränke- und Schankanlagen lassen sich, je nach Modell, direkt in die Warenwirtschaft und in die Buchhaltung einbinden. Dadurch entfallen viele Zweigleisigkeiten und es bleibt mehr Zeit für die eigentlichen Aufgaben eines Wirtes und er kann sich mehr seinen Gästen widmen. Zudem wird auch das Aufteilen der Trinkgelder leicht gemacht, denn die einzelne Zuordnung auf jeden Zugriffsberechtigten ist hier eine Selbstverständlichkeit.

Und wie schaut's beim Kaffee aus?
Natürlich gibt es auch für Kaffe die speziellen und jeder Anforderung entsprechenden Geräte, genauso wie Kassen- und Abrechnungssysteme und Geräte für die gastronomische Peripherie.
Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
DruckversionJetzt teilen!
zur MerklisteWeiterempfehlen
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter