Ihr Betrieb ist noch nicht dabei? Jetzt anmelden...

Firmensuche

Finden Sie schneller neue Geschäftspartner! Suchen Sie hier nach Firmenname, Branche oder einer Region.
Branche
Bundesland
PLZ / Ort
0 passende Angebote

Profis lassen sich ganz
einfach finden...

Erfolgreich mit geomix.at

Fenster und Türen


Was ist da so Besonderes dran an Fenstern und Türen?
Wenn es auch im ersten Moment nicht gleich so aussieht, sollte man aber doch bedenken, daß Fenster und Türen zu den wichtigsten Errungenschaften der Menschheit überhaupt zu zählen ist. Gäbe es keine Türen, wo sollte man in ein Haus hineingehen? Bei einem Loch? Ja, wäre eine Möglichkeit. Doch da käme auch jeder andere hinein, was wir ja auch nicht immer wollen. Also gibt's da eine Tür. Das kann eine Haustür sein, die es in verschiedenen Ausführungen gibt. Vielleicht als massive Eichentür, oder die elegante Glastür, vielleicht eine Stahltür, nicht zu verwechseln mit der Stalltür, die wieder was anderes ist. Und jede dieser Türen gibt es in verschiedenen Ausführungen - und vor allem, diese Türen kann man alle verschließen, zusperren. Eine Tür bietet in jedem Fall auch Schutz. Schutz vor ungebetenen Personen oder aber auch vor Wind, Wetter und Kälte.

Und das Fenster?
Ja, das Fenster hat ähnliche Eigenschaften, wobei die Wahrscheinlichkeit im 12. Stock geringer ist als bei einer Tür im Erdgeschoß, daß jemand ungebeten hereinkommt. Aber da zeichnet sich das Fenster mit einer seiner elegantesten Vorzüge aus: Ich kann hindurchsehen. Das Glas im Fenster ermöglicht eine freie Aussicht, auch bei geschlossenem Fenster. Und schützt, ebenso wie die Tür vor Wind- und Wettereinflüssen.

Ist Fenster gleich Fenster?
Nein! Fenster gibt es in unzähligen Ausführungen und Varianten. Die romantischste Ausführung ist das kleine Fensterchen am Bauernhof, das mit Blumen geschmückt, dem Haus ein idyllisches Aussehen verleiht und so manchen Burschen schon zum "Fensterln" animiert hat. Als Kontrast wäre das riesige Auslagenfenster in der Einkaufsstraße zu nennen, durch welches man schon so manche attraktive Angebot erspäht hat. Oder das Panoramafenster am Aussichtsturm, hinter dem man in Ruhe sein Gläschen Wein genießen kann, während man sich an der "Skyline" der Großstadt mit interessierten Blicken erfreut. Weniger erfreulich, doch zumindest ebenso wichtig ist das Fenster im Supermarkt, hinter dem der aufmerksame Blick des Hausdetektiven unangenehme "Kunden" beim Ladendiebstahl beobachtet. Diese Fenster sind so produziert, daß sie von einer Richtung aus als richtiges Fenster und von der anderen Seite her als großer Spiegel wirken.

Nocheinmal zurück zu den Türen:
Die Vielfalt der Türen ist gleich unerschöpflich wie bei den Fenstern. Mit dem Eintreten in eine Wohnanlage ist man mit Türen konfrontiert. Man fährt mit dem Auto in die Tiefgarage der Anlage durch das "Garagen-Tor", keine typische Tür, doch nahe verwandt mit diesen. Durch die Brandschutztür kommt man ins Stiegenhaus zur Haustür. Vom Stiegenhaus aus führt uns die Wohnungstür in die Wohnung, dem wahren Paradies für Türen. Die mit Glas versehene Vorzimmertür, die Schlafzimmertür oder die Kinderzimmertür. Selbst die meist schmäler ausgeführte Badezimmertür und die Klotür sind unverzichtbare Produkte der Türen- und Fenstererzeuger.
Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
DruckversionJetzt teilen!
zur MerklisteWeiterempfehlen
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter