Ihr Betrieb ist noch nicht dabei? Jetzt anmelden...

Firmensuche

Finden Sie schneller neue Geschäftspartner! Suchen Sie hier nach Firmenname, Branche oder einer Region.
Branche
Bundesland
PLZ / Ort
0 passende Angebote

Profis lassen sich ganz
einfach finden...

Erfolgreich mit geomix.at

Blockhaus und Blockhäuser


Was versteht man unter Blockhaus?
Ein Blockhaus oder eine Blockhhütte ist im Wesentlichen ein Holzgebäude, dessen Wände aus übereinanderliegenden Baumstämmen oder aus Balken besteht. Man bezeichnet diese Häuser und Hütten wegen der Bauweise auch als Naturstammhaus oder Baumstammhaus.

Und das soll dichten?
Die aufeinandergelegten Stämme oder Balken wurden ursprünglich mit Moos abgedichtet. Heute dämmt man Naturstammhäuser meist mit Schafwolle, Häuser aus industriell geformten Balken meist mit dauerelastischen Dichtbändern. Eine Vielzahl von Techniken gibt es besonders in der Ausführung der Ecken, nahezu jeder Zimmermann hat dabei seine eigene.

Die Weiterentwicklung:
Eine interessante Weiterentwicklung vom Blockhaus ist das sogenannte Umgebindehaus. Bei dieser Konstruktion unterscheidet man mehrere verschiedene Techniken. Unterschiede gibt es in der Vorbereitung und der Schichtung der Stämme, in der Ausführung der Ecken und Einbindung der Innenwände. Auch variiert die Verwendung von Ständern an Türen, Fenstern oder in den langen Wänden, die Längsverbindung von zwei oder mehreren Stämmen und die Aufsattelung der Sparren direkt auf der Wand, auf den Deckenbalken oder unter der Verwendung von Pfetten.

Gibt es heute auch noch Blockhäuser?
Ja, und ob. Man baut heute Blockhäuser aus unbehauenen Stämmen, die jedoch mit einem Schälmesser geschält werden. Genau auf Wandstärke beidseitig gesägte, mittels breitem Zimmermannsbeil gehauene Stämme oder durchgehend profilgefrästen Stämme mit Standardmaßen, erlauben es, diese Stämme ähnlich einem Baukastensystem aufeinander zu stapeln.

Und gibt es Blockhäuser schon lange?
In Nordamerika wurden Blockhäuser schon von den ersten Siedlern gebaut, das Baumaterial Holz war vor Ort in Genüge zu finden, da es bei der Rodung von Waldflächen zur Genüge anfiel.

Verwendung der Blockhäuser:
Das Blockhaus erfreut sich heute immer mehr der Beliebtheit. Mitunter spielt auch das modern gewordene Gesundheitsbewußtsein mit eine Rolle, daß im ländlichen wie auch im städtischen Bereich immer wieder mehr die Art des Blockhaus-Baus auftritt. Und nicht nur im Einfamilienbereich! Ganze "Wohnblöcke" lassen sich in der Blockhaus-Methode errichten. Der ökonomische Wert ist dabei unumstritten.

Mister Wong Digg Delicious Facebook Twitter
Seite bookmarken auf:
DruckversionJetzt teilen!
zur MerklisteWeiterempfehlen
Empfehlen Sie uns weiter
Empfänger (E-Mail)
Ihr Name
share it on
Share Share Share
watch more on YouTube
join us on Facebook
follow us on Twitter